Pressemitteilungen

„KUNST OFFEN“ – Kunst hautnah erleben
Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut

Wenn vom 10. bis 12. Mai in Schwerin, Wismar und zahlreichen anderen Orten Westmecklenburgs gelbe Schirme an Türen und Eingängen zu sehen sind, so deutet dies nicht auf eine Schlechtwetterfront hin, sondern auf die Aktion „KUNST OFFEN 2008“. Pfingsten und die Aktion „KUNST OFFEN“ gehören in Schwerin zum zwölften Mal untrennbar zusammen. Sie haben sich zu einem wichtigen kulturellen und touristischen Markenzeichen in der Landeshauptstadt entwickelt.


Besucher haben die Möglichkeit, kreativen Köpfen über die Schulter zu schauen, ihre eigenen künstlerischen Fertigkeiten zu entdecken und mit Künstlern ins Gespräch zu kommen. Also: Nur mutig hinein in den offenen Disput über Kunst, denn der ist ausdrücklich erwünscht!
„Die Aktion ´KUNST OFFEN` ist die Chance, Kunst in ihrer Vielseitigkeit bei der Entstehung hautnah zu erleben“, betont Kulturdezernent Dieter Niesen. Darüber hinaus wird der Kulturstandort Schwerin durch das Projekt gestärkt. Denn am Pfingstwochenende wird auf die Künstler und ihre Kunst aufmerksam gemacht.“
Wo Interessierte die Künstler finden, vermittelt ein Flyer. Dieser ist kostenlos in der Tourist-Info am Markt und im Kulturinformationszentrum in der Puschkinstraße erhältlich.
Wer wissen möchte, wie Porzellan hergestellt und bemalt wird, ist bei Kerstin Behrens in Wickendorf am Wendenhof richtig. Die erste mecklenburgische Porzellanmanufaktur hat von Samstag bis Montag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


Die Holzbildhauerin Silke Krempien bietet von Samstag bis Montag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr die Besichtigung ihrer Werkstatt und der Galerie an. Am Sonntag wird den Besuchern durch Kerstin Fanter die Kunst des Papierschöpfens näher gebracht.

 

Unter dem Motto „Land und Meer im Rausch der Farben“ erlaubt Rosemarie Arnold am Samstag von 10 bis 18 Uhr für Besucher einen Blick in ihr Atelier am Friedensberg.

 
Das Team um den Biohof Medewege zeigt am Sonntag und am Montag von 11 bis 17 Uhr Seiden- und Filzkleidung, Accessoires, Teppiche und Sandbilder.


Rund um Keramik geht es in der Werkstatt von Kerstin Michaels in der Seehofer Straße 4 in Wickendorf. Ob Kleinplastiken, Gebrauchskeramik oder Scheibentöpfern für Groß und Klein. Die Werkstatttüren sind am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.


Malereien von Lisa Jürß und Dr. Luise Hartmann sind in der Gallery Berger in der Wismarschen Straße 158 am Samstag von 10.30 bis 18 Uhr zu sehen.


Christian Risch bietet einen Blick auf Bleistiftgrafiken und Ölmalereien von Samstag bis Montag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr in der Hegelstraße 33.

 
Und wer gerne in schönen Stoffen stöbert, der ist bei Evelyn Hugger richtig. Sie zeigt in ihrem Atelier in der Dorfstraße 46 in Krebsförden am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, wie Patchwork gelingt und Quilts entstehen.


Interessantes über Malerei, Grafik und Lithographietechnik gibt es bei Gerhard Reinisch in der Franz-Mehring-Straße 20 (Garteneingang) von Samstag bis Montag von 10 bis 17 Uhr und bei Ewald Jahr in Krebsförden, Am Winkel 10, am Samstag und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr zu entdecken.


Wer wissen möchte, wie Handgravuren in Metall sowie Siegel- und Prägewerkzeug hergestellt werden, ist bei der Graveurmeisterin Carola Willms in der Franz-Mehring-Straße 38 richtig. Sie zeigt ihr Handwerk am Sonntag und am Montag von 12 bis 18 Uhr.
Die Künstlergruppe des Vereins Schelfe e.V. in Warnitz präsentiert den Besuchern Malerei und Kleinplastiken. Auch eine Kinder-Mitmach-Aktion ist geplant. Die Türen des Vereins sind am Samstag und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr in der Bahnhofstraße 2 (Alte Dorfschule) geöffnet.

 
Die Graveurmeisterin und die Künstlergruppe sind zum ersten Mal bei der Aktion „KUNST OFFEN“ mit dabei.


Auch das Töpferhandwerk können Groß und Klein selbst an der Scheibe ausprobieren. Geöffnet hat die Werkstatt am Samstag und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.


Zum ersten Mal mit dabei ist auch Ulf Michaelis. Er zeigt in seinem Atelier in der Schweriner Straße 19 am Sonntag von 11 bis 18 Uhr Bilder und Objekte.


Originalzeichnungen von Christof Sebastian Bernitt können in der Anne-Frank-Straße 47 am Sonntag und am Montag von 13 bis 17 Uhr betrachtet werden.


Ulf Reppin bietet neben Malerei und Grafik Schiffsmodellbau. Zu sehen sind die Werke im Adam-Scharrer-Weg 10 am Samstag und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.


Acryl-Aquarelle, Pastelmalereien und Ölmalereien auf Leinwand präsentiert die Galerie LebensArt von Sibylle und Michael Frahm in der Goethestraße 12. Geöffnet hat die Ausstellung am Samstag und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

 
Wer selber einmal den Pinsel in die Hand nehmen möchte, der sollte sich bei Uli Lüben in der Schmiedestraße 23 einfinden. Neben Werken von Malschülern, die bestaunt werden können, wird eine aktive Malschule von Samstag bis Montag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr angeboten.


Der Malkreis der Christengemeinschaft zeigt am Samstag von 10 bis 17 Uhr in der Lindenstraße 4 Aquarelle.


In der Lärchenstraße 50 in Neumühle sind Fotoarbeiten und Malereien von Egbert & Evelyn Buchberger von Samstag bis Montag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

 


„KUNST OFFEN“ ist eine Gemeinschaftsaktion der Landkreise Bad Doberan, Ludwigslust, Nordwestmecklenburg, Parchim, der Gemeinde Amt Neuhaus, der Landeshauptstadt Schwerin, der Hansestädte Rostock und Wismar, des Verbandes Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. und des Tourismusverbandes Mecklenburg-Schwerin e.V..


Erschienen am 28.04.2008

[PDF] (123.71 KB)

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin

Leitung des Büro OB

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

Fax: 0385 545-1019

Öffnungszeiten
Mo.  08:00 - 16:00 Uhr
Di.  08:00 - 18:00 Uhr
Do.  08:00 - 18:00 Uhr

Michaela Christen
Pressesprecherin V.i.S.d.P.
Zimmer: 6027 C
Tel: 0385 545-1010
E-Mail: mchristen@schwerin.de
Landeshauptstadt Schwerin - Mecklenburg-Vorpommern - Stadtportal
Mareike Diestel
Koordinatorin Pressestelle
Zimmer: 5029 C
Tel: 0385 545-1013
E-Mail: mwolf@schwerin.de
Landeshauptstadt Schwerin - Mecklenburg-Vorpommern - Stadtportal

Hinweis

Zum Öffnen der PDF- Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader®.
Hier können Sie den Adobe Reader® [Externer Link] herunterladen.


Presseanfrage


Übersicht 2014

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2013

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2012

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2011

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2010

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2009

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2008

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2007

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2006

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2005

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez

Übersicht 2004

Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez