JULVISOR

JULVISOR © Robert Jentzsch

10 Jahre Julvisor – Weihnachtslieder und -geschichten aus Skandinavien

 

 

Christina Lutter - Gesang, Geige, Tin Whistle

Guido Richarts - Gesang, Kontrabass, Bodhrán, Drehleier

Krishn Kypke - Gitarren, Sitar, Chor

Matthias Strauch - Saxophone, Klarinetten, Flöten, Piano, Chor

Michael Gramm - Percussion, Flügelhorn, Chor

 

 

„Vinternatt“ heißt das 3. Album, welches das Quintett Julvisor in diesem Dezember zum 10. Jahr ihres Bestehens präsentiert, und auf dem wieder skandinavisches Weihnachts-Liedgut in verschiedenen Sprachen und ganz unterschiedlichen Bearbeitungen versammelt ist. Wie üblich bestechen die Songs aus Schweden, Norwegen und Island mal durch ihre filigrane Schlichtheit, mal durch große, dramatische Spannungsbögen. Fordern sie den Hörer hier schwungvoll zum Tanz, wird er an anderer Stelle in die Weite des nordischen Winters getragen. Melancholische Atmosphären wechseln mit erdigen Grooves, ein- bis vielstimmige Gesänge mit sich organisch steigernden Soli und Instrumental-Passagen.

 

Jedes Jahr im Herbst finden sich fünf Musiker in Dresden zusammen, um mit viel Liebe und Enthusiasmus ein stimmungsvolles und in seiner Art einzigartiges Weihnachtsprogramm zu kreieren. Entsprechend ihrer sonst unterschiedlichen musikalischen Betätigung finden sich in den Arrangements Elemente aus Folk, Rock, Pop, Weltmusik, Jazz und Klassik wieder, die die traditionellen Melodien in neue, zum Teil recht eigenwillige Gewänder kleiden, ohne deren ursprüngliche Ästhetik zu verwerfen.

 

Mehr noch als auf Tonträger entwickelt die Musik von  Julvisor live die Kraft, uns mitzunehmen in die weite nordische Winternacht. Mit ausgewählten Kurzgeschichten skandinavischer Autoren und der unverwechselbaren, humorvollen Moderation zielt das Konzertprogramm auch in diesem Jahr auf Herz und Hirn – oder auch mal auf das Zwerchfell des Publikums. Ein stimmungsvoller Abend, der kitschfrei die Bandbreite vorweihnachtlicher Gefühle und Sehnsüchte anspricht, der verdunkelt, erheitert, nachdenklich macht... in jedem Fall: berührt.

                        Discographie:

                        2008: JULVISOR - „JULVISOR“

                        2012: JULVISOR - „Det hev ei rose sprunge“

                        2017: JULVISOR - „Vinternatt“

Pressezitate:

„Ideal für jemand, der Freude an Weihnachtsliedern der etwas anderen Art hat“

(Sächsische Zeitung)

„Ein bezaubernder musikalischer Abend mit famos arrangierten Liedern.“

(C. Ruf, DNN)

„So ungewöhnlich wie die Instrumente waren auch die Interpretationen und Arrangements“

(I. Balasch, Neustädter Blatt)

Wann findet die Veranstaltung statt?

Zur Übersicht Seite drucken

Ort der Veranstaltung

Der Speicher

Röntgenstraße/Eingang: Schelfstraße 22
19055 Schwerin
Auf der Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

Der Speicher

Röntgenstraße 22/ Eingang Schelfstraße 
19055 Schwerin
+49 (0)385 512105
+49 (0)385 5515708
speicher-schwerin@web.de
http://schwerin.de/speicher