Themenabend Formost: Zeha - Revival eines Kultschuhs

Formost_TA_zeha_Website_694x498_lightbox © formost

Tanz auf dem Vulkan, Kaffeehauskultur und Variete-Nächte. Zeha Schuhe sind in den 20er Jahren bei Berliner Künstlern und der Großstadt-Bohème beliebt: Qualität und Raffinesse machen die Schuh-Variationen zu Objekten der Begierde. In den 60er Jahren tragen 17 Millionen Menschen zeha-Schuhe. In den 80ern brach die Marke ein und erlebte ihr Revival um die Jahrtausendwende dank Alexander Barré.

Alles rund um den Aufbau der Marke, Historie, Neustart und Durchhaltevermögen sowie die neuesten Modelle aus Berlin.

Ein Hindernis ist eine Herausforderung, ein Rückschlag nur ein Grund, die Technik zu verfeinern und neu Anlauf zu nehmen.

Ist das die Firmenphilosophie und damit das Geheimnis hinter den zeha-Schuhen, die Alex Barré zum Erfolg führte? Erfahren Sie mehr am 15.6.2018. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Abend.

Referent:
Alexander Barré,
ehemaliger Leistungssportler & Inhaber von zeha Berlin
Am 15. Juni 2018, ab 18 Uhr
bei Formost, Puschkinstraße 28, 19055 Schwerin

Vor über 100 Jahren beginnt die ursprüngliche Zeha Geschichte. Mauerbau und -Fall gehören zu dem einstigen Sportschuh „Made in GDR“ genauso dazu wie die wilden 90er Berliner Jahre mit Anarchie & Clubkultur.

2002 dann der entscheidende Relaunch. Mit einer Menge Optimismus und Gründermut bringen wir die Zeha Sportschuhe mit neuen Styles auf den Markt. Wir wollen die Sportschuhe unserer Ost-Berliner Jugend wieder aufleben lassen und Sneaker mit unverwechselbaren Looks machen.

Heute werden Zeha Berlin Sneaker weltweit getragen. Die Leute mögen die taffen & farbenfrohen Styles der Streetwear- oder Carl Häßner Kollektion, die unsere Modelle zu dem machen, was sie sind: modern, fresh & aus Berlin.

Wann findet die Veranstaltung statt?

Zur Übersicht Seite drucken

Ort der Veranstaltung

FORMOST e.V.

Puschkinstraße 28
19055 Schwerin
Auf der Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

FORMOST e.V.

Puschkinstraße 28
19055 Schwerin
https://www.formost.de/heiko_hillig/