Kunst im öffentlichen Raum steht als Sammelbegriff für Kunstwerke verschiedener Epochen und Stile, die in den städtischen Parks, auf Straßen oder Plätzen von jedermann zu erleben sind. Seit Jahrhunderten gilt sie als ein fester und herausragender Bestandteil von Stadtkultur und trägt in besonderer Weise zur Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt bei. Nicht selten stehen bedeutende Werke symbolisch für die ganze Stadt und können wirkungsvoll für die touristische Stadtwerbung genutzt werden.