Jugendfotoschau Mecklenburg-Vorpommern

© Tina Piechulek / 1. Preis Jugendfotoschau

Unser Leben 2016

Im vergangenen Jahr 2017 beteiligten sich junge Fotografen aus M-V am 6. landesweiten Fotowettbewerb des Vereins MV Foto. Die alle zwei Jahre stattfindende Jugendfotoschau stand dieses Mal unter dem Motto „Unser Leben 2016“.

Der Verein  MV-FOTO möchte mit diesem Projekt vor allem bei jungen Menschen die Lust an der Fotografie wecken und Talente entwickeln, die mit ihren eigenen Arbeiten einen Schritt in die Öffentlichkeit gehen.

Die Jugendlichen zwischen 14 und 27 Jahren sandten 100 Fotografien bzw. Serien ein. Ihre dokumentarischen, experimentellen und inszenierten Fotografien zeigen interessante Handschriften. Dabei überwog die Menschendarstellung. Das Porträt, ausdrucksstark und formal gut umgesetzt, ist das bevorzugte Genre. Viele Fotografien lassen Spielraum zum Nachdenken und zur Interpretation, sind witzig, vermitteln Spaß oder haben experimentellen Charakter.

Die eingesandten Fotos wurden in Schwerin und anderen Orten des Landes öffentlich ausgestellt. Die vom Verein MV Foto berufene Jury ehrte gemeinsam mit den Partnern und Sponsoren der Jugendfotoschau die besten Arbeiten mit 6 Einzel- bzw. Sonderpreisen.

Ende 2018 erfolgt die öffentliche Ausschreibung für den 7. Fotowettbewerb.

Übergabe des Preisgeldes an Tina Piechulek (Siegerfoto), Anne Jüngling (MV Foto)  © Aline Runge

Siegerfoto:   Tina Piechulek

Abbild der Installation „Gleaming lights of the souls“ von Yayoi Kusama, ausgestellt im Louisiana Museum of Modern Art – Museum  für moderne und zeitgenössische Kunst in Dänemark (siehe Bühnenbild oben)

Mit Ihrer Arbeit beeindruckte die junge Fotografin Tina Piechulek die Jury von Anfang an und gab den Juroren viel Raum für allerlei Spekulationen. In der anschließenden Bewertung siegte die Fotografie mit einigem Vorsprung.(MV Foto)

Zurück Seite drucken

Die weiteren Gewinner der Jugendfotoschau

2. Miroslava Ponomarenko, Schwerin

3. Jonas Oelke, Brandshagen

4. Annie Klähn, Rostock

5. Friederike Schulz, Gallentin

6. Pia Fabienke, Pasewalk