Jugensinfonieorchester Schwerin

 © LHS/Christina Lüdicke

14 Jugendorchester aus dem gesamten Bundesgebiet waren für die Endrunde nominiert und zum Höhepunkt des Wettbewerbs zu Gast in Weikersheim. Den 1. Preis und 3.000 € erhielt das Jugendsinfonieorchester Schwerin. Die Preisträger hatten in ihrem Konzertprojekt „PAUL“ neben der „St. Pauls-Suite“ von Gustav Holst und einem Werk von Paul Hindemith auch zwei Uraufführungen jugendlicher Komponisten auf's Programm gesetzt. Der Präsident der Jeunesses Musicales Deutschland e. V. Johannes Freyer, der die Preise und Urkunden überreichte, zeigte sich beeindruckt von der Kreativität der Jugendlichen: „Mit ihren Konzertprojekten, in denen sie selbst Creative Director, Moderatorin oder sogar Dirigent waren, haben die Jugendlichen gezeigt, dass Orchester wunderbar lebendige Klang-Körper sind, und damit auch Menschen begeistert, die bislang wenig mit klassischer Musik zu tun hatten.“  Wir sind stolz auf unser JSO Schwerin und gratulieren allen Beteiligten sehr herzlich!

Für die Spielzeit 2017/2018 sucht das JSO Schwerin neue Mitglieder. Vor allem junge Instrumentalistinnen und Instrumentalisten, die Posaune, Fagott oder Kontrabass spielen, werden dringend gesucht. Außerdem gibt es mit Unterstützung der Mara und Holger Cassens-Stiftung ein neues Förder- und Motivationsprogramm. Es ermöglicht, besonders begabten und motivierten Schülerinnen und Schüler, die ihren Musikunterricht nicht an einer VdM-Musikschule erhalten, die fällige Jahresgebühr für die Mitwirkung im JSO zu erlassen.  Zusätzlich können wöchentliche Fahrtkosten übernommen werden und weitere individuelle Förderungen wie z. B. Coaching oder Instrumentenleihe sind auf Antrag möglich.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Jugendsinfonieorchester Schwerin

Frau Jenny Svensson
Orchestermanagerin

Puschkinstraße 13
19055 Schwerin
+49 157 33878472
j.svensson@jso-schwerin.com

Hier geht's zur Webseite