18. Änderung Flächennutzungsplan

18. Änderung Flächennutzungsplan

Lageplan © Landeshauptstadt Schwerin

Die Landeshauptstadt Schwerin hat am 29.10.2019 beschlossen, den Entwurf zur 18. Änderung des Flächennutzungsplans öffentlich auszulegen. Die Änderungsbereiche befinden sich in den Stadtteilen Neumühle und Krebsförden. Sie umfassen die Kleingartenanlage »Nuddelbach« im Nuddelbachtal sowie die ehemalige Kleingartenanlage »Lang Wisch« südlich der alten Dorflage Krebsförden.

Der Entwurf der Planänderung mit Planzeichnung und  Begründung liegt in der Zeit vom  25.11.2019 bis 03.01.2020 in der Stadtverwaltung Schwerin, Am Packhof 2-6 (Rondell, 4. Etage), während der allgemeinen Öffnungszeiten aus.

In der Auslegungsfrist können Sie Stellungnahmen schriftlich einreichen, in der Dienstzeit zur Niederschrift geben oder mit nebenstehendem Formular auch online übersenden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben.

Ich weise darauf hin, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Teilbereich Krebsförden Teilbereich Nuddelbachtal Begründung

Stellungnahme zur 18. Änderung des Flächennutzungsplans

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Stadtentwicklung

Herr Holger Oertel
Technischer Sachbearbeiter
Raum: 4.062

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545-2466