In Leichter Sprache. Verständlich für alle - StV 08.04.2019

In Leichter Sprache. Verständlich für alle. Die Beschlüsse der Stadt-Vertretung vom 8. April 2019

 © Landeshauptstadt Schwerin/Mareike Diestel

Treffen der Menschen, die für Schwerin entscheiden (Stadt-Vertretung)

Die Politiker haben entschieden:

  • Das Bürger-Begehren zum Verkauf der Moschee ist nicht richtig beschrieben - darum wurde der Wille einiger Bürger abgelehnt
  • es wird nicht sofort ein neuer Rad-Weg in Lankow gebaut
  • gemeinsames Handeln aller Menschen in Schwerin soll gestärkt werden
  • Schwerin soll sich zu Europa bekennen („Schwerin soll sagen, wir wollen Europa“)
  • Der „Lindgren Schule“ soll man helfen – die Meinungen der Eltern, Schüler und Lehrer anhören
  • Der Oberbürgermeister soll mit den zuständigen Politikern im Land sprechen, um mehr Lehrer zu finden - Eltern sollen mitreden und informiert werden
  • Es gibt mehr Geld für die Schuldner-Beratung, für die evangelische Jugend, für das Senioren-Büro Schwerin
  • Die Stadt möchte einen Hafen mit Tankstelle am Ziegelaußensee bauen
  • Für die Betreuung von Kindern gibt es mehr Geld
  • Es werden neue Spiel-Plätze für alle Menschen gebaut

Die Stadtvertretung gibt anderen Politikern den Auftrag:

  • Hilfen für behinderte Menschen in Schwerin zu überlegen
  • Regeln für die Beratungen von wichtigen Menschen in den Stadt-Teilen zu überarbeiten

Beim nächsten Treffen wird geredet über

  • Wie man in Schwerin mehr Technik nutzen kann
  • Es soll mehr Autos geben, die mit Strom fahren (Elektro-Autos)
  • In Schwerin soll man die Umwelt und das Klima beschützen
  • Ob es auf dem Berliner Platz in Schwerin einen Weihnachts-Markt geben soll

 

Zurück Seite drucken

© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. Weitere Informationen unter www.leicht-lesbar.eu

In Leichter Sprache. Für alle.

Viele Menschen haben schon einmal von der Stadtvertretung gehört und ihre Mitglieder gewählt. Diese Menschen wollen gerne mehr Informationen über die Arbeit der Stadtvertretung.

Das Behördendeutsch ist schwierig. Und viele Texte sind in schwerer Sprache.

Manche Menschen können nicht gut lesen.
Manche Menschen können nicht gut Deutsch.
Viele Menschen verstehen lange und schwierige Texte nicht.

Diese Menschen haben Probleme mit schwerer Sprache.

Und Texte in Leichter Sprache sind besser zu verstehen.

Darum schreiben wir hier in Leichter Sprache.

Landeshauptstadt Schwerin - Büro der Stadtvertretung

Herr Patrick Nemitz
Büroleiter
Raum: 5.027 - Aufzug C

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545-1021
+49 385 545-1029