In Leichter Sprache. Verständlich für alle - StV 23.04.2017

In Leichter Sprache. Verständlich für alle. Die Beschlüsse der Stadtvertretung vom 23. April

 © Landeshauptstadt Schwerin/Mareike Diestel

Die Stadt-Vertretung hat am 23. April ihre letzte Sitzung durchgeführt. Insgesamt 47 Punkte wurden bearbeitet. Hier die wichstigsten Beschlüsse:

  • Die Stadt will den Schul-Weg für die Grund-Schule am Ziegel-See sicher machen.
  • In Mueßer Holz soll ein neuer Jugend-Treff entstehen.
  • Die Anwohner der Straße "Am Friedens-Berg" sollen nicht für eine neue Straße bezahlen.
  • Zugewanderte Menschen sollen gut aufgenommen werden.
  • Die Stadt verkauft keine Daten von ihrer Internet-Seite.

Die Stadt-Vertretung will vom Haupt-Ausschuss wissen:

  • Die Bundes-Wehr baut ein neues Schiff. Soll die Stadt eine Partner-Schaft für das Schiff übernehmen?
  • Dürfen die Orts-Beiräte eigenes Geld ausgeben?
  • Werden in Schwerin bald kostenlose Busse und Straßen-Bahnen getestet?
Zurück Seite drucken

© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. Weitere Informationen unter www.leicht-lesbar.eu

In Leichter Sprache. Für alle.

Viele Menschen haben schon einmal von der Stadtvertretung gehört und ihre Mitglieder gewählt. Diese Menschen wollen gerne mehr Informationen über die Arbeit der Stadtvertretung.

Das Behördendeutsch ist schwierig. Und viele Texte sind in schwerer Sprache.

Manche Menschen können nicht gut lesen.
Manche Menschen können nicht gut Deutsch.
Viele Menschen verstehen lange und schwierige Texte nicht.

Diese Menschen haben Probleme mit schwerer Sprache.

Und Texte in Leichter Sprache sind besser zu verstehen.

Darum schreiben wir hier in Leichter Sprache.

Landeshauptstadt Schwerin - Büro der Stadtvertretung

Herr Patrick Nemitz
Büroleiter
Raum: 5.027 - Aufzug C

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1021
+49 385 545-1029
pnemitz@schwerin.de

In leichter Sprache. Die letzten Sitzungen.