Businessnews April 2017

BVS Systemtechnik in Schwerin gegründet

Visualisierung BVS im Industriepark © BVS Systemtechnik

In strategischer Partnerschaft mit dem Flugsitzfertiger ZIM werden im Neubau der BVS Systemtechnik GmbH zukünftig hauptsächlich Baugruppen für deren Flugsitze hergestellt. Neben diesem Schwerpunkt richtet sich die neue Tochterfirma in Schwerin für Prototypen und Kleinserien von Feinblech-Erzeugnissen sowie neue Aufträge in Norddeutschland aus.
Im Industriepark Schwerin ist die Beschäftigung von 20 bis 25 neuen Mitarbeitern für BVS Systemtechnik geplant, die an einer Stanz-Laser-Kombianlage, zwei Biegemaschienen und im Montagebereich kundenspezifische Blechprodukte realisieren. Zusätzlich werden die Prozesse Entgraten, Schleifen, Schweißen und Nieten/Einpressen auf einer gesamten Produktions- und Lagerfläche von 3.000 m² abgedeckt. Harald Steiner übernimmt als Geschäftsführer die Geschicke der BVS Systemtechnik und koordiniert zusammen mit einem Betriebsleiter vor Ort die Aufgaben. Der Spatenstich für den Neubau soll im Juni 2017 erfolgen, die Betriebseröffnung ist bereits für April 2018 geplant. Nur wenige Meter vom Grundstück der BVS Systemtechnik entfernt, eröffnete ZIM Flugsitz im März eine Produktionshalle, deren steigenden Absatz mit Centerkonsolen zukünftig direkt in Schwerin bedient wird.
Die Wirtschaftsförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern erleichtert BVS Systemtechnik die Investitionen von rund acht Millionen in Schwerin und somit den Ausbau der dortigen Wirtschaftsregion. Darüber hinaus überzeugen die Standortvorteile wie die gute Infrastruktur, die Nähe zu Hamburg und gut ausgebildete Fachleute die Entscheider bei BVS Blechtechnik.

(Auszug aus der Pressemitteilung der BVS Blechtechnik)

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1659
+49 385 545 1609
uauge@schwerin.de

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren