Businessnews Juni 2018

Nena GmbH investiert am Standort und erweitert Produktion

Die Nena GmbH produziert seit 2007 unter anderem Regenwassernutzungsanlagen und Wasseraufbereitungsanlagen in Schwerin. Jetzt soll die Betriebsstätte erweitert werden. Das Unternehmen hatte den Standort in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. Mit dem Erweiterungsvorhaben werden nun die Produktionskapazitäten vergrößert. 25 Arbeitsplätze können damit gesichert werden.

Geplant ist es, ein neues Lagergebäude zu bauen, das bereits bestehende Freilager zu erweitern sowie eine teilautomatisierte Produktionsstätte zu installieren. Die Investition wird vom Land aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert.

Durch eine zusätzliche Erweiterung der Spezialwerkzeuge für spezielle Kunststoffbehälter wird zugleich das Sortiment ergänzt. So können unterschiedliche Größen von Kunststoffbehältern für Kleinkläranlagen, Doppelwandbehälter und Kunststoffmassenartikel wie beispielsweise Eimer, Kübel und Kästen hergestellt werden. Nach Unternehmensangaben erwerben die Produkte private Kunden, Großhändler und Gewerbetreibende aus Deutschland, aus fast allen europäischen Ländern und einige Kunden aus Übersee. Die Nena GmbH ist Lieferant und Servicepartner für die ebenfalls in Schwerin ansässige GreenLife GmbH, die die Produkte national und international vertreibt.

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1659
+49 385 545 1609
uauge@schwerin.de

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren