Businessnews Dezember 2018

Mehrwegbecheraktion in der Altstadt

Start der Becheraktion ist der 6. Dezember 2018 © Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH

„Einmal ist keinmal. Denk Mehrweg!“ lautet das Motto

Jeder weggeworfene Becher weniger, macht Schwerin noch ein bisschen mehr zur Lebenshauptstadt. Das Thema Vermeidung von Verpackungsmüll ist in aller Munde. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, zum Beispiel mit einem Mehrwegbecher für den unterwegs getrunkenen Coffee-to-go.

Mit einer eigenen Mehrwegbecherkampagne „Einmal ist keinmal. Denk Mehrweg!“ ruft die Landeshauptstadt Schwerin dazu auf, dem Wegwerfbecher die kalte Schulter zu zeigen und einen Mehrwegbecher zu nutzen. Bestenfalls natürlich den eigens produzierten Porzellanbecher, der ab dem 6. Dezember in der Schweriner Tourist-Info käuflich zu erwerben ist.

Ebenfalls am 6. Dezember findet in der Altstadt eine kleine Marketingaktion der Stadt gemeinsam mit lokalen Händlern statt. In den fünf Teilnehmenden Geschäften, der KostBar, dem Kreativ Kaufhaus, Miss Törtchen, der Mühlenbäckerei und der Bäckerei Zander, gibt es am Aktionstag die Möglichkeit einen der neuen Mehrwegbecher zu gewinnen.

Über den Aktionstag hinaus bieten die teilnehmenden Geschäfte den Mehrwegbecher-Nutzern besondere Konditionen. Mit Rabatten, Bonuskarten und anderen Vorteilen fällt es leicht, den Mehrwegbecher immer dabei zu haben. Alle Informationen zur Kampagne und den teilnehmenden Geschäften sind unter www.schwerin.de/mehrweg zu finden.

Die Kampagne „Einmal ist keinmal. Denk Mehrweg!“ ist eine gemeinsame Aktion der Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Schwerin (SDS), des Fachdienstes für Umwelt und des Fachdienstes Stadtentwicklung und Wirtschaft.

 

Hintergrund:

In Deutschland werden stündlich 320.000 Coffee-to go-Becher verbraucht, ermittelte die Deutsche Umwelthilfe. Pro Jahr sind das fast drei Milliarden Stück Einwegbecher.

Im Schnitt trank jeder Deutsche 162 Liter Kaffee im Jahr 2014, davon etwa 5 Prozent aus Einwegbechern. Die Zahl der Verbraucher, die besonders häufig oder gelegentlich zu Coffee to go-Bechern greift, liegt deutschlandweit inzwischen bei 70 Prozent.

https://www.duh.de/becherheld-problem/

 

Bildunterschrift:

In einem der an der Aktion beteiligten Geschäfte trafen sich die Akteure der Schweriner Mehrwegbecheraktion u.a. Marina Müller von der Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH (ganz links), Ilka Wilczek von den Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Schwerin (2.v.l.), Ulrike Auge von der Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus (mitte), Dr. Daniel Meyer-Kohlstock, Leiter der Fachgruppe Immissionsschutz und Umweltplanung (3.v.r.).

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1659
+49 385 545 1609
uauge@schwerin.de

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren