Businessnews Februar 2018

Made in Schwerin - regionale Produkte liegen im Trend

Drinks der Mona Sojaland GmbH © Landeshauptstadt Schwerin

Flugzeugteile, Medizintechnik und Kunststoffteile – viele Schweriner Produkte tauchen im täglichen Gebrauch auf, ohne dass wir es Wissen. Einen Überblick über die Produktpalette in Schwerin ansässiger Unternehmen zeigt die Präsentation „Made in Schwerin“.

Regionale Produkte vor Ort kaufen liegt im Trend. Neben dem Fabrikverkauf der Schweriner Fleischwaren im Gewerbegebiet Schwerin-Süd, bieten Märkte und Handel in Schwerin diverse Möglichkeiten Regionales zu erwerben. Der Biohof Medewege hat sich mit Hofladen, eigener Bäckerei mit Verkaufsfiliale und veganem Restaurant in Schwerin etabliert.

Auch der neue Hofladen von Denissen aus Wöbbelin bietet regionale und biologisch angebaute Lebensmittel in der Schweriner Altstadt an.

Handgefertigte Produkte aus Schwerin und dem Umland stellt ab diesem Sommer die ManufakTour-Route in Zusammenarbeit mit der Metropolregion Hamburg vor. Darunter auch Hutmacher, Uhrenmacher und Schmuckdesigner aus Schwerin. Weitere Informationen dazu sind in Kürze auf der Seite des Tourismusverbandes Mecklenburg-Schwerin zu finden: mecklenburg-schwerin.de/manufaktour

 

"Made in Schwerin" - die Präsentation ausgewählter Schweriner Produkte:

Download
Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1659
+49 385 545 1609
uauge@schwerin.de

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren