Businessnews März 2018

Allergiespezialist DST entwickelt sich gut am Standort Schwerin

 © Landeshauptstadt Schwerin/Kathrin Hoffmann

Die Diagnostische Systeme & Technologien GmbH (DST) kann eine gute Bilanz ziehen. Mit der Entwicklung an ihrem zentrumsnahen Schweriner Standort zeigt sich das Unternehmen positiv beim Besuch des Oberbürgermeisters Rico Badenschier.

Zu Beginn des vergangenen Jahres wurde DST von der AESKU-GROUP übernommen. Ein Grund für die Verwaltungsspitze, dem Unternehmen einen Besuch abzustatten, um sich über die aktuelle Entwicklung zu informieren. Dr. Torsten Matthias, Präsident der AESKU-Group, und Betriebsleiter Dr. Marc Dangers informierten den Oberbürgermeister über zukünftige Ziele. Mit dem Zusammenschluss konnte der Umsatz der DST im vergangenen Jahr verdoppelt werden, denn Strategisch passt das Unternehmen sehr gut in die AESKU-Group.

Die Diagnostische Systeme & Technologien GmbH produziert 600 Allergene selbst und ist Spezialist auf dem Gebiet von diagnostischen Allergietests. Mit dem Zusammenschluss profitiert DST von den weltweiten Erfahrungen der AESKU-Group in der Entwicklung, Produktion, Forschung und im Vertrieb. Besonders in den Bereichen Vertrieb und der Automation soll es voran gehen. 43 hoch qualifizierte Mitarbeiter sind am Standort Schwerin beschäftigt, ein weiterer Ausbau ist bereits geplant.  

 

Bild: Dr. Torsten Matthias, Präsident der AESKU-Group (li.), im Gespräch mit Oberbürgermeister Rico Badenschier.

 

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

Schweriner Technologieunternehmen entwickelt innovativen Allergietest
Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1659
+49 385 545 1609
uauge@schwerin.de

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren