Bürger­beteiligung

Öffentliche Auslegung der Innenbereichssatzung nach § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB "Warnitz-Forstweg"

Lageplan © LH Schwerin

Der Hauptausschuss der Landeshauptstadt Schwerin hat die öffentliche Auslegung der Innenbereichssatzung nach § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB „Warnitz-Forstweg“ beschlossen. Das Plangebiet liegt westlich des ehemaligen Bahnhofsgebäudes Schwerin-Warnitz und nördlich der Bahnlinie. Die 0,64 ha große Fläche ist von Wohnbebauung umgeben. Mit der Satzung soll die Fläche zum Innenbereich nach § 34 BauGB erklärt werden, um Baugenehmigungen erteilen zu können.

Der Entwurf der Innenbereichssatzung liegt in der Zeit vom 19. Juni 2017 bis zum 18. Juli 2017 in der Stadtverwaltung Schwerin, Am Packhof 2-6 (Rondell, 4. Etage) während der allgemeinen Öffnungszeiten aus.

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin - Fachgruppe Stadtentwicklung und Stadtplanung

Herr Bernd W. Pichotzke
Techn. Sachbearbeiter
Raum: 4.055

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-2647
+49 385 545-2609
BPichotzke@schwerin.de