Schulentwicklungsplan

Schulentwicklungsplanung

 © Fotolia/yanlev

Eine gut organisierte Schullandschaft und Verkehrsinfrastruktur schafft gute Lern- und Lehrbedingungen für alle Schülerinnen und Schüler in der Landeshauptstadt Schwerin. Beides wird die Stadt als Oberzentrum für Bildung und Erziehung in der Region auch in Zukunft bieten.

Die Schulentwicklungsplanung als Instrument zur Sicherstellung des schulischen Angebotes dient dazu, zukünftige Schülerinnen- und Schülerzahlen über einen Zeitraum von 10 Jahren zu prognostizieren und den daraus entstehenden Handlungsbedarf für die kommenden 5 Jahre abzuleiten.

Vorrangiges Ziel der Schulentwicklungsplanung ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler in zumutbarer Entfernung ihrer Wohnung eine leistungsfähige Bildungsinfrastruktur durch ein möglichst vollständiges Bildungsangebot vorfinden.

Die Schulentwicklungsplanung hat drüber hinaus das Ziel, die Bildungsangebote der Landeshauptstadt im Rahmen der Bedarfs- und Finanzplanung mittelfristig sicherzustellen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Fachgruppe Bildung

Herr Thomas Schuklat
Sachbearbeiter
Raum: 3.062

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-2206
+49 385 545-2020
tschuklat@schwerin.de

Hier geht's zum