Unsere Gewerbe­gebiete

Gute Bedingungen und faire Preise

Freie Gewerbeflächen © Rainer Cordes

Sie suchen für Ihr Unternehmen das passende Gewerbegrundstück? Die Landeshauptstadt bietet Ihnen Gewerbegrundstücke der verschiedensten Größen, guten logistischen Bedingungen und zu fairen Konditionen an. Die freien Gewerbeflächen in den Industrie- und Gewerbegebieten sind voll erschlossen. Mit dem bereits bestehenden Baurecht können Bauanträge sofort gestellt werden.

zu den Verkaufsangeboten

Industriepark Schwerin

Werk von ZIM Flugsitz © Juliane Ahrens

Der Industriepark zählt zu den Großgewerbestandorten im Land Mecklenburg-Vorpommern. In den vergangenen Jahren hat der Industriepark dank zahlreicher Neuansiedlungen eine dynamische Entwicklung genommen. Die acht Unternehmen am Standort schätzen die verkehrsgünstige Lage in der Metropolregion Hamburg mit dem weltweit agierenden Hafen Hamburg. Die Vermarktung der freien Gewerbeflächen erfolgt direkt durch die Landeshauptstadt Schwerin. Der Industriepark Schwerin ist erschlossen.

Daten und Fakten
Fläche 
Gesamtgröße 350 ha
kurzfristig verfügbar 180 ha
Davon erschlossene Industriefläche (GI) 180 ha
Ansiedlungsgröße ab 2 ha
Bebauungsplanung 
rechtskräftiger Bebauungsplan Bebauungsplan-Nummer 39.00
Max. Grundflächenzahl 0,8
zulässige Immissionswerte 65 db/57 db
Preis
  Bieterverfahren, Richtpreis 10,00 EUR/m²
Anbindung 
Autobahnen A 14, A 24
Bundesstraßen B 104, 106 und 321
Nahverkehr Busanbindung
Häfen Hamburg (100 km), Wismar (40 km), Rostock (115 km)
Flughäfen Hamburg (115 km), Parchim (40 km)

 

Flächenangebote

Auf der folgenden Seite finden Sie konkrete Flächenangebote auf dem Industriepark Schwerin.

Schwerin verkauft

Babenkoppel I, Schwerin Wüstmark

 © Rainer Cordes

Die Babenkoppel I ist ein wichtiges Bestandsgebiet im Süden der Stadt, direkt an der Bundesstraße 321 gelegen. Die gute verkehrliche Anbindung ist ein Plus für den Standort. In den vergangenen Jahren gab es Bestandsinvestitionen und Verdichtungen. Aktuell siedeln sich auf den verfügbaren Gewerbeflächen weitere Unternehmen an. Weitere Entwicklungsflächen sind verfügbar. Eigentümer ist die Landeshauptstadt Schwerin.

Daten und Fakten
Fläche 
Gesamtgröße 20 ha
kurzfristig verfügbar 3,4 ha
Davon erschlossene Industriefläche (GI) 3,4 ha
Bebauungsplanung 
rechtskräftiger Bebauungsplan Bebauungsplan-Nummer 03.90.01/2
Max. Grundflächenzahl 0,8
Firsthöhe 14 m
Baumassenzahl 10
Preis
  Bieterverfahren, Richtpreis 15,00 EUR/m²
Anbindung 
Autobahnen A 14, A 24
Bundesstraßen B 104, 106 und 321
Nahverkehr Bus- und Straßenbahnanbindung
Häfen Hamburg (100 km), Wismar (40 km), Rostock (115 km)
Flughäfen Hamburg (115 km), Parchim (40 km)

 

Flächenangebote

Verkaufsangebote im Gewerbegebiet "Babenkoppel I" direkt von der Stadt finden Sie auf der folgenden Seite:

Schwerin verkauft

Gewerbegebiet "Am Fährweg", Schwerin Wüstmark

Das Gewerbegebiet "Am Fährweg" hat sich vor allem als Standort für kleine und mittlere Unternehmen etabliert. Es liegt im Süden der Stadt und grenzt direkt an den Altgewerbestandort Schwerin-Süd in unmittelbarer Nähe zum Industriepark Schwerin. Mehr als 20 Hektar des Gewerbegebietes sind mit 17 Unternehmen belegt. Die B 321 erschließt den Standort direkt und gewährleistet die schnelle Anbindung an die A 24 nach Hamburg und Berlin und die A 14 nach Wismar. Alle Flächen sind erschlossen mit Strom, Gas, Trinkwasser und Abwasser. Es gibt grundsätzlich keine Beschränkungen auf bestimmte Branchen.

Daten und Fakten
Fläche 
Gesamtgröße 30 ha
kurzfristig verfügbar 8 ha
Ausweisung als GI/GE/GIe und GEe-Fläche,
Bebauungsplanung 
rechtskräftiger Bebauungsplan
Bebauungsplan-Nummer 03.90.01/3
Max. Grundflächenzahl 0,8
Firsthöhe 12 m
Geschossflächenzahl (GFZ) 2,4
Preis
  Bieterverfahren; Richtpreis 15 €/m²
Anbindung 
Autobahnen A 14, A 24
Bundesstraßen B 321
Nahverkehr Bus- und Straßenbahnanbindung
Häfen Hamburg (100 km), Wismar (40 km), Rostock (115 km)
Flughäfen Hamburg (115 km), Parchim (40 km)

 

Flächenangebote

Verkaufsangebote im Gewerbegebiet "Am Fährweg" direkt von der Stadt finden Sie auf der folgenden Seite:

Schwerin verkauft

Technologie- und Gewerbepark "Am Haselholz"

Am Schweriner Standort des Technologie- und Gewerbezentrums Schwerin/Wismar e.V. (TGZ) sind in den Büro- und Dienstleistungsgebäuden insgesamt 8.900 Quadratmeter moderne Bürofläche verfügbar. Für technologieorientierte und innovative Unternehmen werden günstige Konditionen für Startups angeboten. Sechs Unternehmen mit eigenen Investitionen haben sich im 1. Bauabschnitt des Technologie- und Gewerbeparks niedergelassen. Weitere 6 Hektar voll erschlossene Gewerbeflächen stehen für innovative Unternehmen im 2. Bauabschnitt zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Website des TGZ e.V.

Daten und Fakten
Fläche 
Gesamtgröße 6 ha
ausgewiesen als GE-Fläche
Bebauungsplanung 
rechtskräftiger Bebauungsplan
Bebauungsplan-Nummer 63.09/2
Max. Grundflächenzahl 0,6
Zahl der Vollgeschosse mind. II, max. IV
Bauweise offen
Verkäufer
  Technologie- und Gewerbezentrum Schwerin/Wismar e.V.
Anbindung 
Autobahnen A 14, A 24
Bundesstraßen B 104 und 106
Nahverkehr Bus- und Straßenbahnanbindung
Häfen Hamburg (100 km), Wismar (40 km), Rostock (115 km)
Flughäfen Hamburg (115 km), Parchim (40 km)

 

Flächenangebote

Informationen zu den angebotenen Gewerbeflächen im Technologiepark Schwerin finden Sie auf der folgenden Seite.

zur Webseite

Gewerbegebiet Görries

Das Gewerbegebiet Görries punktet mit der guten verkehrlichen Anbindung, der relativ kleinteiligen Belegungsstruktur und der guten Funktionsmischung. Eine Besonderheit ist die Schienenanbindung. In den vergangenen Jahren gab es hier vor allem Bestandsinvestitionen und Verdichtungen in der verfügbaren Gewerbefläche. Die Nachfrage nach weiteren Entwicklungsflächen in Görries ist ungebrochen. Eine zukünftige zusätzliche gewerbliche Nutzungsmöglichkeit von ca. 6 Hektar entsteht mit der Erweiterungsfläche durch den B-Plan "Zeppelinstraße".

Gewerbegebiet Lankow - Verkehrshof

Im Nordwesten Schwerins liegt das Gewerbegebiet Lankow, ca. 3,5 km vom Stadtzentrum entfernt. Die Landeshauptstadt Schwerin hat 2002 die Fläche des ehemaligen Verkehrshofes erworben, mit dem Ziel Gewerbeansiedlungen zu ermöglichen. Bisher sind noch nicht alle Bauflächen veräußert, da die Erschließung noch nicht vollständig realisiert werden konnte.

Zurück Seite drucken

Ihr Ansprechpartner

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Herr Volker Künze
Wirtschaftsförderung
Raum: 6045

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1653
vkuenze@schwerin.de

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau  Kathrin  Hoffmann
Wirtschaftsförderung
Raum: 6044

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1652
+49 385 545 1609
khoffmann@schwerin.de

Unser Service für Sie:

  • Kompetente Beratung zum Wirtschaftsstandort
  • Immobilienservice für individuelle Standortsuche
  • Projektbegleitung von A bis Z
  • Steuerung der projektbezogenen Verwaltungsprozesse und Genehmigungsverfahren
  • Netzwerkarbeit und kontinuierliche Betreuung der Unternehmen

Weitere Informationen zum

Immobilienbroschüre der Landeshauptstadt Schwerin

Licht, Luft, Wasser
Download