Die Stadt als Arbeitgeberin

Leben und Arbeiten in Schwerin

 © SIS / Christoph Müller

Die Landeshauptstadt Schwerin mit rund 100.000 Einwohnern ist politisches Zentrum Mecklenburg-Vorpommerns mit Sitz der Landesregierung und des Landtages. Sie liegt im westlichen Teil des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern - eingebettet und umgeben von sieben Seen. Der Größte davon der Schweriner See als viertgrößter See Deutschlands. Der hohe Naherholungswert mit Wasser und Wäldern, die Nähe zur Ostseeküste und die enge Anbindung zur Metropolregion Hamburg machen Schwerin zur Lebenshauptstadt.

Als Wahrzeichen der Landeshauptstadt ist das Schweriner Schloss auf einer Insel des Schweriner Sees zugleich sehr begehrtes Touristenziel und mit dem historischen Stadtkern auf dem Weg zum Weltkulturerbe. 

Gestalten Sie diese wunderschöne Stadt mit und bewerben Sie sich bei uns! 

Die Stadtverwaltung Schwerin ist eine moderne Kommunalverwaltung mit zentralem Sitz im Stadthaus am Hauptbahnhof. Für derzeit rund 1100 Bedienstete ist die Stadtverwaltung der zweitgrößte Arbeitgeber in der Landeshauptstadt und bietet attraktive Arbeitsbedingungen mit möglicher Work-Life-Balance: 

  • Flexible Gleitarbeitszeit
  • Teilzeit- und Homeoffice-Möglichkeiten
  • Persönliche Weiterentwicklung nach einem Personalentwicklungs-konzept
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Jährliche leistungsorientierte Sonderzahlung
  • Attraktive betriebliche Gesundheitsförderung

Als Landeshauptstadt orientieren wir uns an der Charta der Vielfalt. Wir erkennen damit Vielfalt als Teil unserer Unternehmenskultur an und sind bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben – z.B. in der Freiwilligen Feuerwehr als einem Bereich der kommunalen Gefahrenabwehr – können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt Berücksichtigung finden.

Zum Umgang mit Ihren persönlichen Bewerbungsdaten verweisen wir auf die aktuellen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die Sie hier konkretisiert nachlesbar und zum Ausdruck finden.

 

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und bewerben Sie sich…Wir wünschen viel Erfolg!

 

Personalbedarfs- und Entwicklungskonzept

Vor Kurzem hat der städtische Hauptausschuss das neue Personalbedarfs- und Entwicklungskonzept als Handlungsrahmen der Stadtverwaltung Schwerin zustimmend zur Kenntnis genommen.

Das Konzept zeigt auf Basis der aktuellen Situation die Stellen – und Personalentwicklung der Verwaltung bis vorerst 2025 auf und benennt anhand der aktuellen Herausforderungen des demografischen Wandels und der Digitalisierung konkrete Ziele und Maßnahmen für die kommenden 5 Jahre.

 

Personalbedarfs- und Entwicklungskonzept 2019-2025
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Personal

Frau Martina Stahl
Leiterin
Raum: 4.113

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545-1213
+49 385 545-1209
http://www.schwerin.de

Das könnte Sie auch interessieren