§ORTSRECHT

/

Information & Förderung

Festjahr #2021 JLID bis 31. Juli 2022 verlängert

Menschen jüdischen Glaubens leben seit 1700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Ein eigens gegründeter Verein mit Sitz in Köln koordiniert unter der Dachmarke #2021JLID dieses Ereignis mit zahlreichen Veranstaltungen und Events in der gesamten Bundesrepublik. Für die Aktivitäten in Mecklenburg-Vorpommern kooperieren der Verein und das Land M-V, vertreten durch das Justizministerium. Justizministerin Hoffmeister und der Beauftragte für jüdisches Leben in M-V und gegen Antisemitismus, Dr. Schmutzler, rufen zur Teilnahme auf. Jeder kann sich mit seinen Ideen beteiligen und auf der Projektplattform zur Veröffentlichung anmelden. Damit im Festjahr das jüdische Leben sichtbar und erlebbar werde. Für die Landeshauptstadt Schwerin wurden einige Informationen und Projekte auf einer eigenen Webseite zusammengetragen.

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland  - Projekte und Veranstaltungen in Schwerin

Ein Re-Start für Schwerin

Mit der Re-Start Kampagne "Schwerin kann #stadtfinden" soll nach der dritten Corona-Welle das öffentliche Leben in der Landeshauptstadt Schritt für Schritt zurückkehren. Dafür finden sich Künstler, Kultureinrichtungen, Händler, Gastronomen und die Tourismusbranche mit speziellen Angeboten zusammen. Ob Kunst und Kultur, Erlebnis oder Genuss - vieles wird wieder #stadtfinden. Mitmachen geht natürlich auch. So zum Beispiel beim "Schweriner KunstErwachen", wenn Künstler ihre temporären Arbeiten in Hinterhöfen, Vorgärten oder Gastronomieterrassen sichtbar machen. In dem Projekt "Kunst im Vorbeigehen" zeigen regionaler Künstler ihre Werke hinter Schaufenstern. Musik und Performance sollen wieder im öffentlichen Raum erlebbar werden.  

Alles über die Kampagne

Das Coronavirus

Informationen für Kulturschaffende

Das kulturelle Leben ist zurückgekehrt, doch die Pandemie ist noch nicht vorbei. Wichtige Informationen werden durch das Servicecenter Kultur bereitgestellt. Hier gelangen die besonders Betroffenen in der Kulturwirtschaft zu allen bisherigen und aktuellen Meldungen, Unterstützungsmaßnahmen und Hilfsprogrammen des Landes und Bundes. Es können auch regelmäßig Newsletter zum Thema abgerufen werden.

Servicecenter Kultur

Kulturförderung des Landes 2021 - Corona-Sonderregelungen

Kulturpolitische Leitlinien für Mecklenburg-Vorpommern

Ein gemeinsames Projekt von Landesregierung, Landeskulturrat, Künstlern und Kulturschaffenden 

Ein Ergebnis der Landeskulturkonferenz 2017 war die Erarbeitung von kulturpolitischen Leitlinien für unser Land. Begonnen wurde dieser Prozess zu Beginn des Jahres 2019 mit drei regionalen Kulturkonferenzen, in die sich Kulturschaffende und Kulturförderer aktiv eingebracht haben. Der Dialog wurde in weiteren Beteiligungsphasen 2020 fortgesetzt. Es geht um die Frage - Wie weiter und wohin mit der reichen Kulturszene in diesem Land? Nachdem zwei Jahre lang Ideen gesammelt sowie beraten und diskutiert wurde, liegt nun ein Ergebnis vor.

weiterlesen

Kulturportal MV

Treffpunkt für Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

Das Kulturportal liefert Informationen aus allen Kulturbereichen und der Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Porträts, Reports und Nachrichten. Aktuell, informativ, zum Mitmachen, Vernetzen und zur Selbstdarstellung. Bewerben Sie hier Ihre Veranstaltungen und stellen Sie Ihre Kunst, Ihren Verein oder Ihre Einrichtung auf einer eigenen Seite vor. Das Kulturportal MV wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gefördert und weiterentwickelt.

www.kultur-mv.de