Studium & Ausbildung

© Landeshauptstadt Schwerin/Julia Patzelt

"Löwenstark in Deine Zukunft..."

In Schwerin lässt es sich nicht nur ausgezeichnet wohnen oder wunderbar Urlaub machen, sondern es besteht auch die Möglichkeit, mit einer qualifizierten Ausbildung in einem attraktiven Umfeld den Grundstein für die eigene berufliche Zukunft zu legen.

Bewirb Dich jetzt und sichere Dir die Chance, Teil der Stadtverwaltung Schwerin als Dienstleister für die Einwohner und Einwohnerinnen der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns in allen Fragen des kommunalen Zusammenlebens zu werden.

Wir bieten die unterschiedlichsten Ausbildungsrichtungen, Studienmöglichkeiten und Einsatzbereiche an.

Ausbildungsangebote 2018

Die Bewerbungsfristen für alle Ausbildungsangebote 2018 sind bereits beendet. 

Bitte nicht mehr bewerben!!

Aktuelles: 13 Nachwuchskräfte starten in die Ausbildung bei der Stadt

 © Landeshauptstadt Schwerin/Julia Patzelt

Zum Ausbildungsstart am 1. September haben Oberbürgermeister Rico Badenschier, die Werkleiterin der Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Ilka Wilczek und die Ausbildungsleiterin der Stadtverwaltung Silke Pagel die neuen Auszubildenden, Anwärterinnen und Anwärter im Demmlersaal des Rathauses begrüßt und ihnen die Ausbildungsverträge bzw. Ernennungsurkunden überreicht. 13 Nachwuchskräfte beginnen am 1. September in der Stadtverwaltung und im städtischen Eigenbetrieb SDS ihre Ausbildung bzw. ein duales Studium. Hinzu kommt der Nachwuchs bei der Berufsfeuerwehr mit 14 Anwärtern, die bereits im März ihre Ausbildung begonnen haben.

„Wir sind einer der größten Arbeitgeber in der Landeshauptstadt und wollen auch in Zukunft einen funktionierenden und dienstleistungsorientierten Service für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt anbieten. Deshalb brauchen wir gut ausgebildetes Personal in der Stadtverwaltung, dem Rettungsdienst und in unseren Eigenbetrieben. Denn auch in den kommenden Jahren werden viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Altersgründen aus dem Berufsleben ausscheiden“, so Verwaltungschef Rico Badenschier.

In seiner Begrüßung betonte der Oberbürgermeister, dass sich Engagement, Wissbegier und Fleiß während der Ausbildung lohnen. „Mit ihrer Ausbildung bei der Stadt Schwerin haben Sie sich für einen zukunftssicheren Arbeitsplatz entschieden. Gute Ausbildungsergebnisse werden mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis belohnt.“

So konnten auch in diesem Jahr alle Ausgelernten in den Dienst übernommen werden. Auch die acht Verwaltungsfachangestellten, die ihre Ausbildung im Sommer bei der Stadt erfolgreich abgeschlossen haben, waren zur Feierstunde geladen.

 

Die Stadtverwaltung bildet fünf Verwaltungsfachangestellte, zwei Notfallsanitäterinnen und eine Veranstaltungskauffrau aus. Darüber hinaus beginnen vier Stadtverwaltungsinspektor-Anwärter/innen am 1. Oktober ihr duales Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow. Eine Gärtnerin mit der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau startet ihre Ausbildung bei den Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Schwerin.

 

Der Andrang auf die Ausbildungsplätze in der Stadtverwaltung Schwerin ist nach wie vor hoch: Für die vier Bachelor-Stellen gab es 190 Interessenten, für die zwei Plätze als Notfallsanitäter sogar 261 und für die fünf Verwaltungsfachangestellten 223 Bewerbungen. Darauf ruhen sich die Personalverantwortlichen der Stadt aber nicht aus. „Wir betreiben eine aktive Nachwuchsgewinnung, präsentieren uns gezielt auf Ausbildungsmessen, organisieren Infoveranstaltungen für Schulklassen in der Verwaltung, Bewerbertrainings, Praktika und Praxislerntage“, sagt Ausbildungsleiterin Silke Pagel. Der diesjährige Ausbildungsjahrgang stammt nicht nur aus der Landeshauptstadt selbst, sondern aus der gesamten Region Westmecklenburg. Der Jüngste Azubi ist 16 Jahre alt, der Älteste 33. Alle vier Anwärter für das Bachelor-Studium  haben bereits eine Ausbildung oder ein Studium absolviert.

Im Anschluss an die Feierstunde im Rathaus konnten „die Neuen“ die Landeshauptstadt bei einer Stadtrundfahrt mit dem Doppeldeckerbus besser kennenlernen. Ein nächster Höhepunkt ist im Oktober die gemeinsame Ausbildungswoche in Schwerins Partnerstadt Wuppertal, an der jeweils die Nachwuchskräfte des ersten Ausbildungsjahres beider Städte teilnehmen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Fachgruppe Personal

Frau Silke Pagel
Ausbildungsleiterin
Raum: 4.108

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1224
+49 385 545-1209
spagel@schwerin.de
http://www.schwerin.de

Bewerbungskontakt

Bewerbungen sind unter Angabe der Bewerbungskennziffer schriftlich oder per E-Mail zu richten an:

Bewerbungsanschrift:

Landeshauptstadt Schwerin
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Hauptverwaltung
Fachgruppe Personal
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

E-Mail-Adresse für Bewerbungen:

ausbildung@schwerin.de

Das könnte Sie auch interessieren