Fairtrade Stadt Schwerin

© Forum Fairer Handel e.V.

Schwerin ist Fairtrade-Stadt seit 2013

 © Forum Fairer Handel e.V.

Die Landeshauptstadt Schwerin hat sich 2013 auf Initiative der Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin (Trägerin des Weltladens Schwerin) für den offiziellen Titel Fairtrade-Stadt bei Transfer Deutschland beworben. Die Steuerungsgruppe die seit dem maßgeblich durch Ralf Göttlicher vom Verein Eine Welt e.V. und Sabine Steinbart vom Citymanagement der Landeshauptstadt geleitet wird hat mit vielfältigen Aktionen auf die Bewerbung hingearbeitet.

Mit der erfolgreichen Bewerbung konnte Schwerin am Fairtrade-Kaffee-Tag am 27. September 2013 den Titel feierlich entgegen nehmen und wurde die 196. Fairtrade-Town Deutschlands, die 7. in den neuen Bundesländern und die 2. in Mecklenburg-Vorpommern.

Alle zwei Jahre muss der Titel durch die Steuerungsgruppe neu beantragt werden.

Weiter zu Fairtrade Towns

Fair Trade Woche 2018

 © INKOTA-netzwerk

Seit mehr als 15 Jahren lädt die Faire Woche jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Mit jährlich über 2.000 Aktionen ist sie bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels.
2018 findet die Faire Woche 2018 vom 14. bis 28. September zum Thema "Gemeinsam für ein gutes Klima" statt.

Auch die Landeshauptstadt Schwerin beteiligt sich in diesem Jahr am Programm zur Frairen Woche. Die Schweriner Höfe sind Partner und zentraler Austragungsort der Aktionswoche.

Die Landeshauptstadt und der Verein Eine Welt e.V. Schwerin begleiten 2018 die Faire Woche mit der Ausstellung „süß & bitter“ zur Kakaoproduktion in Westafrika vom 17. bis 29. September im Brunnenhof der Schweriner Höfe. Das Ladengeschäft Nr. 17 dient zusätzlich für Vorträge und Informationen.


Alle Veranstaltungstermine* im Überblick:

 

Wann Wo Was
17. bis 29. September, ganztägig Brunnenhof Ausstellung „süß & bitter“ zur Kakaoproduktion in Westafrika
17. September, 17.00 Uhr Brunnenhof Ausstellungseröffnung am  durch Oberbürgermeister Rico Badenschier
17. September, 17.00-18.00 Uhr Laden 17 Vortrag „Make Chocolate Fair“ mit Johannes Schorling, INKOTA-netzwerk
17. September, 18.00-19.00 Uhr Laden 17 Fortbildung für Lehrer*innen (zusammen mit dem Vortrag um 17 Uhr) zur Vermittlung der Themen weltweite Gerechtigkeit, Globalisierung, Fairer Handel am Beispiel Schokolade / Kakao durch Johannes Schorling vom INKOTA-netzwerk, Ralf Göttlicher vom Weltladen Schwerin und Nicole Gernhardt von der BUNDjugend MV
18. bis 29. September Brunnenhof & Laden 17 90 minütige Schulführungen durch die Ausstellung mit Vertiefung im Laden 17
21. September, 9.30-17.00 Uhr Klöresgang Verkostung, Information, Quizrad mit fairen Produkten mit dem Weltladen Schwerin und dem Schulweltladen am Gymnasium Fridericianum
26. September, 18.30-20.00 Uhr Laden 17 Filmabend des Weltladens Schwerin

 

*Änderungen der Angaben vorbehalten

 

Kontakt für Rückfragen und weitere Informationen

Ralf Göttlicher, Bildungsreferent

Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin (Trägerin des Weltladens Schwerin)

Puschkinstr. 18, 19055 Schwerin, Telefon: +49 15120 20 42 49,

bildung@weltladen-schwerin.de

www.weltladen-schwerin.de/bildung

www.facebook.com/WeltladenSchwerin

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Sabine Steinbart
Citymanagement
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1658
+49 385 545 1609
ssteinbart@schwerin.de

Altstadtblog Schwerin