Sportler­ehrung

© Fotolia/fotomek

Sportlerehrungen

Die Landeshauptstadt Schwerin ehrt jährlich im Rahmen des Sommerfestes des Schweriner Stadtsportbundes die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres. Ebenso geehrt werden der Trainer oder die Trainerin des Jahres.

Außerdem wird ein Nachwuchsförderpreis verliehen.

Sportlerehrung 2016

Nachwuchspreis

Überraschung für den Radsportler Carl Hinze vom Schweriner Sportclub: Der Nachwuchssportler wurde im Rahmen des Sommerfestes des Schweriner Stadtsportbundes mit dem Nachwuchsförderpreis der Landeshauptstadt Schwerin geehrt. Carl Hinze  hatte 2015 völlig überraschend den Titel bei den Deutschen Omnium-Meisterschaften gewonnen und sich 2016 mit absoluten Spitzenzeiten und sehr guten Platzierungen bei internationalen Wettkämpfen für die Juniorenweltmeisterschaft in der Schweiz qualifiziert.

Trainer des Jahres
 © Landeshauptstadt Schwerin

Auf Vorschlag der Sportvereine hat sich die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Stadtsportbund für Joachim Dreifke von der Schweriner Rudergesellschaft als „Trainer des Jahres“ entschieden. Als ehemals selbst international erfolgreicher Ruderer hat Joachim Dreifke 2004 die Geschicke des Schweriner Rudersports in die Hand genommen.  Der anerkannte Schweriner Ruderstützpunkt delegiert regelmäßig Nachwuchs  in das Landesleistungszentrum nach Rostock. Mit Finn Knüppel, der ebenfalls bei der Sportlerehrung für seine Leistungen ausgezeichnet wurde, saß einer seiner Schützlinge im U23-Deutschlandachter und startete im August bei der U23 Weltmeisterschaft. Zu guter Letzt: Joachim Dreifke ist der Entdecker und erste Trainer von Olympiateilnehmer Hannes Ocik.

Sportlerehrung 2015

Nachwuchspreis
 © Landeshauptstadt Schwerin

Unter den geehrten Nachwuchssportlerinnen und -sportlern erhielt der Boxer Peter Kadiru vom BC Traktor Schwerin e.V.  – Jugendolympiasieger, Europameister U 19 und Internationaler Deutscher Meister U 18 – vom Stadtpräsidenten Stephan Nolte den Nachwuchsförderpreis der Landeshauptstadt als Anerkennung für hervorragende Leistungen.

Trainer des Jahres
 © Stadtsportbund Schwerin

Erstmalig wurde 2015 der Titel „Trainer/Trainerin des Jahres“ ausgezeichnet. Auf Anregungen der Sportvereine hat sich die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Stadtsportbund für Karola Mevius vom VfL Schwein e.V. entschieden. Seit mehr als 40 Jahren trainiert Karola Mevius erfolgreich Mädchen im Kunstturnen und in der Sportakrobatik. Ihre Schützlinge erlangten zahlreiche nationale und internationale Meistertitel.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Sport, Bau und Finanzen

Herr Matthias Tillmann
Leiter der Fachgruppe
Raum: 3.065

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 2042
+49 385 545 2020
mtillmann@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist