Sternwarte & Planetarium

© Fotolia/Stefan Yang

"MEin Vater ERklärt MiR Jeden SAmstag Unsere NEuen PLaneten"
(Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto)

aktueller Sternenhimmel des Monats

 © Landeshauptstadt Schwerin

Wir zeigen und erklären Ihnen im Planetarium den aktuellen Sternhimmel. Welche Sternbilder, welche Planeten oder welche besonderen Dinge sind gerade zu beobachten?

Gründungsjahr: 1962 als Schulsternwarte, ab 1992 bei der Volkshochschule Ehm Welk
Träger: Volkshochschule Ehm Welk der Landeshauptstadt Schwerin

Koordinaten: Länge: -11°25’23“ , Breite: 53°37’01“ , 50 m NN

Beobachtungsinstrumente: Coudè 150/2250 Refraktor, C14 (Schmidt-Cassegrain) 356/3910, Ha-Teleskope zur Sonnenbeobachtung und weitere, außerdem ein 12 Zoll Dobson
Aufstellung: 3 m Kuppel, Beobachtungsplattform, Planetarium ZKP 2 (seit 1981) 8 m Kuppel- Jupiter-, Sonnensystem-, Kometen-, Satelliten-
und Sternschnuppenprojektor
Plätze: 53

Auf Ihre Fragen und Wünsche gehen wir gern ein. Natürlich können auch Extraveranstaltungen zu einem speziellen Thema vereinbart werden.

Viele weitere Informationen und Hinweise zu den aktuellen Veranstaltungen finden Sie hier

 

Sprechzeiten - öffentliche Vorführzeiten

Sprechzeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag 09:30 - 12:00 Uhr

Öffentliche Vorführzeiten im Planetarium:

Eine Anmeldung zu den öffentlichen Vorführungen ist nicht erforderlich.
Nach Beginn der Vorführung ist kein Einlass mehr möglich.
Beobachtungen sind auch nach kurzfristiger Absprache möglich.

Mittwoch, Sonntag 14:30 Uhr
Freitag (01.04. - 30.09.) 20:00 Uhr
Freitag (01.10. - 31.03.) 19:00 Uhr

In den Schulferien von Mecklenburg-Vorpommern auch:

Dienstag, Donnerstag 11:00 Uhr

Schulklassen (Unterricht) nach verbindlicher Vereinbarung

Dienstag, Donnerstag 09:00 Uhr 11:00 Uhr 13:00 Uhr

Weitere nach Vereinbarung:

E-Mail: planetarium-sn@versanet.de
Telefon: +49 385 512844
Telefon: +49 385 5912721

Anrufe auf unserem Anrufbeantworter mit Ihrer Telefonnummer, unter der Sie möglichst vormittags zu erreichen sind, werden so schenll wie möglich beantwortet.

 

Besondere Erscheinungen am Sternenhimmel im November

Ab Mitte November treten die periodischen Sternschnuppenströme (Leoniden) aus dem Sternbild des Löwen wieder auf. Ihr Radiant liegt ca. 10° nordöstlich vom hellen Regulus. Das Maximum erwarten wir vom 17. zum 18. November, etwa gegen 3 Uhr MEZ. Mit einer Rate von 15 Meteoren in einer Stunde ist zu rechnen.

In diesem Monat finden wir den grünlich schimmernden Uranus nach Einbruch der Dunkelheit mit dem Fernglas oder auch einem schon kleinen Teleskop rückläufig im Sternbild des Widders. Seine Kulminationszeiten verlagert er von 23 Uhr 30 am Monatsbeginn auf 21 Uhr 30 am Monatsende; das ist dann auch die günstigste Zeit, ihn aufzusuchen!

Vorträge im November

Vortragsreihe in der Sternwarte Sternbild des Monats

„Sternbild Walfisch“

02. November 2018   19:00 Uhr
04. November 2018   14:30 Uhr


• Woher kommt der Name des Sternbildes?
• Welcher ist der Hauptstern?
• Welche Himmelsobjekte befinden sich im Sternbild?
• Welche Sagen ranken sich um das Sternbild?


Referent: Jürgen Bartels

 

Adresse und Kontaktdaten

Weinbergstraße 17
19061 Schwerin

E-Mail: planetarium-sn@versanet.de
Telefon: +49 385 512844

Anrufe auf unserem Anrufbeantworter mit Ihrer Telefonnummer, unter der Sie möglichst vormittags zu erreichen sind, werden so schnell wie möglich beantwortet.

Sonderveranstaltungen

Das Planetarium Schwerin bietet außerhalb der öffentlichen Veranstaltungen auch Sonderveranstaltungen für Gruppen von 2 bis 53 Personen zu einem Thema Ihrer Wahl an.

Anfragen zur Terminabsprache für Sonderveranstaltungen:

E-Mail: planetarium-sn@versanet.de
Telefon: +49 385 512844
Telefon: +49 385 5912721

Anrufe auf unserem Anrufbeantworter mit Ihrer Telefonnummer, unter der Sie möglichst vormittags zu erreichen sind, werden so schenll wie möglich beantwortet.

Kindergeburtstage in der Sternwarte

Anfragen zur Terminabsprache:

E-Mail: planetarium-sn@versanet.de
Telefon: +49 385 512844
Telefon: +49 385 5912721

Anrufe auf unserem Anrufbeantworter mit Ihrer Telefonnummer, unter der Sie möglichst vormittags zu erreichen sind, werden so schenll wie möglich beantwortet.

Heiraten unter dem Sternenhimmel

Anfragen zur Terminabsprache:

E-Mail: planetarium-sn@versanet.de
Telefon: +49 385 512844
Telefon: +49 385 5912721

Anrufe auf unserem Anrufbeantworter mit Ihrer Telefonnummer, unter der Sie möglichst vormittags zu erreichen sind, werden so schenll wie möglich beantwortet.

Sternwarte

Astronomischer Verein

Vereinsmitglieder auf Exkursion zum Einsteinturm © Torsten Menz

Seit 12 Jahren treffen sich unter dem Dach der Schweriner Sternwarte die Mitglieder des Astronomischen Vereins Schwerin zum Erfahrungsaustausch, zur Himmelsbeobachtung oder Themenvorträgen mit breitem Spektrum.

Das Gebiet der Amateurastronomie ist weit gefächert. Mit den technischen Möglichkeiten unserer Zeit eröffnen sich Bereiche, die einst nur Profiastronomen zugänglich waren. Einige Mitglieder haben ihr spezielles Interessengebiet gefunden, wie z.B. die Sonnenbeobachtung, Astrofotografie oder visuelle Himmelsbeobachtung.

Neben den monatlichen Treffen bereichern auch Exkursionen zu historischen Sternwarten, wissenschaftlichen Einrichtungen oder Teleskoptreffen im gesamten Bundesgebiet das Vereinsleben.

In enger Zusammenarbeit gestalten Sternwarte und Verein öffentliche Veranstaltungen.

Jeder Interessierte mit Fragen zu Astronomie ( Physik, Deep-Sky, Polarlichter, Sonnenbeobachtung, Raumfahrt, Astrofotografie, Geschichte der Astronomie usw. …) oder auch zu Teleskopen findet bei uns ein offenes Ohr. Die Vereinsmitglieder teilen gerne ihre Kenntnisse und Erfahrungen.

Bei uns ist jeder willkommen. 

Ulf Schliemann

Zurück Seite drucken

Kontakt

Volkshochschule "Ehm Welk" - Sternwarte

Frau Gabriele Arndt

Weinbergstrßae 17
19061 Schwerin
+49 385 512844
planetarium-sn@versanet.de
www.vhs-schwerin.de/vhs/index.php?id=55

Astrofotografie

Orionnebel

Hier ein Beispiel für den Bereich Astrofotografie, aufgenommen mit einer Digitalen Spiegelreflexkamera und einem 200/800mm Newton Spiegelteleskop. Zu sehen ist der Orionnebel, ein spektakulärer Gasnebel und eine Geburtsstätte von Sternen.

Pferdekopfnebel

Ein besonderes sehenswertes Objekt am Sternhimmel ist der Pferdekopfnebel.