3. Juni bis 23. Juni Stadtradeln 2019

© Ulrike Liebenau
 © Klimabündnis

Vom 3. Juni 2019 bis 23. Juni 2019 ist es wieder so weit - Radeln für den Klimaschutz! Die Aktion STADTRADELN hat in Schwerin schon fast Tradition. Zum 6. Mal in Folge stellt sich Schwerin dem bundesweiten Wettbewerb, bei dem drei Wochen lang Radkilometer für den Klimaschutz und somit CO2-Einsparung gesammelt werden.

Durch die zahlreichen Partner und Unterstützer und die aktiven Teilnehmerkommunen hat sich das STADTRADELN zu Deutschlands größter Fahrradkampagne entwickelt.

Im Jahr 2018 hat Schwerin in der Kategorie der Städte von 50.000 bis 99.999 Einwohnern von insgesamt 81 Kommunen Platz 14 erreicht. Wir finden, das ist schon ein sehr gutes Ergebnis. Dies gilt es dieses Jahr zu verbessern!

Schon jetzt ist ein Teilnehmerrekord in Mecklenburg-Vorpommern zu verzeichnen. Bereits 18 Kommunen (Stand 20. März) aus unserem Bundesland haben sich seit dem 11. März 2019 für das STADTRADELN angemeldet. Das gab es in den Vorjahren noch nie. 

HIER können Sie sich anschauen, welche Kommunen dieses Jahr mit an den Start gehen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Landeshauptstadt Schwerin unterstützen und sich an der Aktion STADTRADELN beteiligen.

Radeln Sie im angegebenen Zeitraum möglichst viele Kilometer - egal ob beruflich oder privat. Mitmachen können alle, die in Schwerin wohnen, arbeiten oder eine (Hoch-)Schule hier besuchen.

Registrieren Sie sich jetzt auf der STADTRADELN-Internetseite und machen Sie mit!

Wenn Sie nicht alleine radeln möchten, können Sie sich gerne von uns organisierte Fahrradtouren aussuchen und teilnehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Während des Kampagnenzeitraums bietet die Landeshauptstadt Schwerin dieses Jahr allen Bürgerinnen und Bürgern die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App an der Verbesserung des Radverkehrs mitzuwirken.

Zwar sind der Kommunalverwaltung die meisten Problemstellen im Radwegenetz bekannt, aber alle Radelnden zusammen sehen mehr . Neben der eigenen Meldung von Problemen und Lösungsvorschlägen, können auch bereits vorhandene Meldungen bestätigt und damit priorisiert werden.

Darüber hinaus können aber auch „positive“ Meldungen eingereicht werden, um zu zeigen worüber man sich freut und wovon man mehr sehen möchte. Neben der traditionellen Auszeichnung der kilometerstärksten Teams und Einzelpersonen, werden dieses Jahr auch Auszeichnungen für die hilfreichsten Meldungen vergeben.

Meldeplattform RADar!

Fahrradtouren zum STADTRADELN

3. Juni 2019 - Auftakt-Tour zum STADTRADELN
 © Ulrike Liebenau

Beginn: 16:30 Uhr

Treffpunkt: Rathaus

Endpunkt: Rathaus

Stadtvertreter*innen, Bürger*innen und Verwaltung radeln gemeinsam: über Werderstraße, Ziegelsee und um den Pfaffenteich

(ca. 6 km)

Die Veranstaltung ist kostenlos

4. Juni 2019 - Parlamentarische Radtour des ADFC in Begleitung des Dezernenten Herrn Nottebaum
 © Landeshauptstadt Schwerin

Start 17.00 Uhr

Treffpunkt: Stadthaus

Ende: ca. 19 Uhr

Diese Radtour wird im Rahmen des Fahrradforums der Stadtverwaltung durchgeführt und dient der Information über die Situation der Radwege-Qualität und Ist-Stand in der Landeshauptstadt Schwerin. Die Teilnahme der Stadtpolitik möchte einen regen Austausch vor Ort über Verbesserungen/Vorschläge mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt bewirken.

11. Juni 2019 - Feierabend-Tour I mit dem ADFC

Start 17.00 Uhr

Treffpunkt: Tourist-Information am Markt

30 – 40 km lange, leicht zu bewältigende Tour in die nähere Umgebung von Schwerin, genaue Route ist als Überraschung nur dem Tourenleiter bekannt.

Ende: ca. 19.30 Uhr, Am Markt

15. Juni 2019 - Lewitz-Tour Rastow - Tour mit dem ADFC

Start 9.00 Uhr

Treffpunkt: Tourist-Information am Markt

60 km lange Tour über Banzkow – Rastow – Holthusen – Schwerin

Kosten: 5 € pro Person, 3 € für ADFC-Mitglieder

Ende: 15.00 Uhr, Am Markt

Weitere Informationen unter: 0385-5925212

20. Juni 2019 - Frühaufsteher-Rennrad-Runde um den Schweriner Innensee mit dem Oberbürgermeister Dr. Badenschier
 © Timm Allrich

Beginn: 07.00 Uhr

Start: Schlossbrücke

Ende: ca. 9.00 Uhr

(Rundkurs ca. 31 km)

22. Juni 2019 - Zum Café-Garten nach Drispeth / ADFC Schwerin

Start 9.00 Uhr

Treffpunkt: Rathaus, Am Markt

75 km lange Tour über Mühlen Eichsen – Drispeth – Schloß Willigrad – Schwerin

Wir besuchen einen wunderschönen Garten, der mit viel Liebe und gutem Handwerkt angelegt wurde.

Kosten: 5 € pro Person, 3 € für ADFC-Mitglieder

Ende: ca. 17.00 Uhr, Am Markt

23. Juni 2019 - Das Fahrradkonzert der Festspiele MV

Start: 11.00 Uhr Bertha-Klingberg-Platz

Strandpavillion Zippendorf- HANGAR 19-Sportbootzentrum Ziegelsee-Seewarte etc.

Erkunden Sie auf dem Fahrrad neue Konzertorte und erleben Sie Musik von Klassik bis Jazz.

Ende: ca. 16.00 Uhr, Open Air Freilichtbühne Schwerin

Kosten: Erw. 25 €, Kinder 5€

Hier finden Sie alle Informationen

23. Juni 2019 - Abschluss-Tour zum STADTRADELN

Beginn: 11.00 Uhr

Abschlusstour der Schweriner/innen zum STADTRADELN, Fahrradcorso rund um den Innenstadtring

Treffpunkt: Am Markt

(ca. 7 km)

Zurück Seite drucken

Wie funktioniert das genau?

Ich möchte mitmachen!

Ansprechpartner

Landeshauptstadt Schwerin

Herr Marcus Schumacher
Anprechpartner STADTRADELN für die Teams

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385-545 2422
mschumacher@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin

Frau Ulrike Liebenau

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 5452430
uliebenau@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin

Herr Mirco Goldammer

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 2062
mgoldammer@schwerin.de

Zahlen und Fakten

International beteiligte sich 2018 eine Rekordanzahl von 885 Kommunen.

295.492 RadlerInnen, davon 4.552 Mitglieder der Kommunalparlamente, legten insgesamt 59.375.033 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 8.431.255 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1.481,60-fachen Länge des Äquators.

Die Kampagne


Das Klima-Bündnis ist ein Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigenen Völkern, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt.

Seit 2008 dient das STADTRADELN dem Klimaschutz sowie der Radverkehrsförderung und kann weltweit von allen Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise/Regionen) an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt werden.

Zum Klima-Bündnis