Wegebauarbeiten im Zoo – Freier Eintritt für rollstuhlfahrende Gäste während Bauphase 28.05.2018

Seit einigen Wochen wird im Zoo an verschiedenen Stellen an den Wegen gearbeitet. Aufgerissener Asphalt mit abgebrochen Wegkanten, Schlaglöchern und Stolperfallen weicht einem einheitlichen Kopfsteinpflaster. Hierbei geht es nicht nur um die dringend notwendige Beseitigung von Gefahrenstellen. Auch eine Aufwertung des Erscheinungsbildes wird angestrebt. Denn das Pflaster fügt sich harmonischer in das Gesamtbild des Zoos ein, als das graue Asphaltband. Gleichzeitig ist die Instandhaltung auf lange Sicht einfacher, da Setzungen oder sonstige Schäden einfacher und ohne bleibende Spuren beseitigt werden können.

Nachdem bereits an vier Stellen die Bauarbeiten abgeschlossen sind, wird nun an einem Abschnitt vor dem Südamerikahaus gearbeitet und eine Wegsperrung erforderlich. Das beliebte Tierhaus bleibt während der voraussichtlich zweiwöchigen Bauphase geöffnet und ist für Fußgänger uneingeschränkt erreichbar, Schilder weisen den Weg. Schwierig wird es hingegen für Rollstuhlfahrer, denn diese müssen einen deutlich längeren Weg mit Steigungen in Kauf nehmen, da die Treppe die im Inneren des Hauses das Erdgeschoss mit dem ersten Stockwerk verbindet, nicht überwunden werden kann.

„Uns ist es sehr wichtig, nach und nach Barrieren im Zoo abzubauen“, erklärt Dr. Tim Schikora. „In diesem Fall entsteht an einer Schlüsselstelle vorübergehend ein Hindernis, für das wir keine adäquate Umgehung anbieten können. Daher möchten wir unseren rollstuhlnutzenden Gästen während dieser Bauphase kostenfreien Eintritt anbieten“, so der Direktor weiter.

Angelika Stoof, Vorsitzende des Behindertenbeirats der Landeshauptstadt Schwerin begrüßt die Vorgehensweise: „Der Behindertenbeirat freut sich, dass sich der Zoodirektor mit seinem Team Gedanken zur Inklusion macht und es auch Rollstuhlfahrern die Teilhabe am Geschehen im Zoo ermöglichen will. Da es bei Baumaßnahmen immer Einschränkungen geben wird, sind wir mit dem Angebot, während der Bauphase freien Eintritt für Rollstuhlfahrer zu gewähren sehr zufrieden und freuen uns auf die neuen Wegedecken, ohne Gefahrenquellen, mit weniger Barrieren.“

Das Angebot gilt ausdrücklich nur für Rollstuhlfahrerinnen und –fahrer und ist begrenzt auf die Zeit der Bauphase am Weg des Südamerikahauses. Die erforderliche Freikarte für den Zutritt zum Zoo ist an der Zookasse erhältlich. Die Baumaßnahme beginnen am heutigen Montag, den 28. Mai 2018 und dauert ca. zwei Wochen. Der Zoo behält sich die Möglichkeit vor, das Angebot ohne weitere Ankündigung aufzuheben oder zu beenden.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist