Betreuungsverein St. Anna informiert über rechtliche Betreuung im Ehrenamt 12.01.2017

Der Betreuungsverein St. Anna lädt zu einer zweiteiligen Informationsveranstaltung über Tätigkeit und Aufgaben eines ehrenamtlichen rechtlichen Betreuers ein. Die Veranstaltung richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die im Umgang mit betagten oder gehandicapten Menschen keine Berührungsängste und auch keine Angst vor behördlichem Schriftverkehr haben.Die Informationsveranstaltung erstreckt sich über zwei Abende, am 20. Februar und am 6. März 2017, jeweils von 17 bis 19 Uhr. Veranstaltungsort ist das Haus der Caritas in der Klosterstraße 24 in Schwerin. Telefonische  Anmeldungen zur Teilnahme werden ab sofort telefonisch unter 0385 5515823 entgegengenommen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.
„Nicht wenige Schwerinerinnen und Schweriner sind auf die Hilfe eines rechtlichen Betreuers angewiesen. Zahlreiche dieser Betreuungen werden ehrenamtlich geführt. Immer mehr Menschen  möchten etwas Sinnvolles für hilfebedürftige Menschen tun, wissen aber nicht so recht, wie sie es anfangen sollen“, berichtet die Leiterin der städtischen Betreuungsbehörde Heike Seifert. „Dieses öffentliche Ehrenamt verdient besondere Anerkennung, aber auch kompetente Unterstützung. Diese wird seit vielen Jahren von unserem Kooperationspartner, dem Betreuungsverein St. Anna, sichergestellt. Dafür möchte ich dem Verein herzlich danken.“
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist