Kampf gegen die Einsamkeit - Verein Lokale Agenda 21gründet neuen Arbeitskreis 27.01.2017

Der 66-jährige Alexej Gusev  gehört dem Vorstand des Vereins Lokale Agenda 21 an und möchte einen neuen Arbeitskreis für Menschen zwischen 30 und 100 gründen, die sich einsam fühlen: „Dem einen fehlt ein Partner, ein Verwandter oder Freund, mit dem er reden und seine Sorgen und Freuden teilen kann. Ein anderer läuft ziellos und mit geringem Selbstwertgefühl durchs Leben und kann mit seiner Freizeit nichts anfangen. Einsamkeit kann unsere Seelen und Körper kaputt machen. Deshalb wollen wir in dem neuen Arbeitskreis gemeinsam die Ursachen suchen für Einsamkeit  in der Gesellschaft, im Arbeitsprozess oder der Familie. Und wir wollen Lösungen finden – in ungezwungenen Gesprächen, persönlich und in der Gruppe“, erläutert Gusev.
Wer mit machen  möchte, sollte aktiv, kreativ und geduldig sein und Zeit mitbringen. „Wir wollen lernen, Freude zu finden und zu genießen – in einem ehrenamtlichen Kreis.“  
Auf einem ersten Treffen zum Kennenlernen soll es darum gehen, wie die  Treffen künftig gestaltet werden sollen. Als Termine sind dafür der 9. Februar um 11 Uhr und der 17. Februar um 15 Uhr im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz reserviert. Alles auf Deutsch und dynamisch. Interessierte sind herzlich eingeladen.Wer vorher noch Fragen hat, kann sich gern per E-Mail an Alexej Gusev  wenden: buergersn@web.de oder telefonisch unter 01522-2657873.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist