Beachvolleyballanlage am Lambrechtsgrund fertiggestellt 21.07.2017

Vier Felder stehen für den Volleyball zur Verfügung.  © Bart-Jan vd Mark

Sie liegt gleich hinter der Palmberg-Arena, steht aber nicht nur für das Training der Volleyballerinnen zur Verfügung, sondern auch für den Schulsport: Am Dienstag wurde die neue Beachvolleyballanlage am Lambrechtsgrund durch Bildungsministerin Birgit Hesse offiziell ihrer Bestimmung übergeben. „Die Ablage komplettiert die Trainingsmöglichkeiten des SSC und unseres Volleyball-Nachwuchses. Damit wird der Bundesstützpunkt Volleyball in der Landeshauptstadt  nachhaltig gesichert“, bedankt sich der Sportdezernent der Landeshauptstadt Andreas Ruhl beim Land für die Förderung der Sportanlage in Höhe von 235.000 Euro.

Für den Volleyball stehen insgesamt vier Felder zur Verfügung. Auf der Anlage sind neben Beachvolleyball auch Beachsoccer und Beachhandball möglich. Die Anlage wird durch den SSC bewirtschaftet wird.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist