§ORTSRECHT

1000 Impftermine vorerst ausgesetzt / Sinkende Inzidenz mit 4 Neuinfektionen am Montag 15.03.2021

Mit 4 Neuinfektionen am Montag sinkt die 7-Tage-Inzidenz in der Landeshauptstadt auf 69 Fälle pro 100.000 Einwohner. 3 Fälle betreffen Krankenhauspatienten der Helios Kliniken Schwerin, davon war eine bereits als Kontaktperson in Quarantäne. Auch der vierte Fall ist eine Kontaktperson.

Die Zahl der Fälle insgesamt steigt damit auf 1825. Aktuell sind 186 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. 1549 Frauen und Männer gelten als genesen. In der Klinik werden aktuell 13 Erkrankte behandelt.

Durch die am heutigen Tag ausgesetzten Impfungen mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca können in dieser Woche etwa 1000 Impftermine in der Landeshauptstadt nicht wahrgenommen werden, darunter auch die geplanten Erstimpfungen für das Personal von Kitas, Grund- und Förderschulen.

Nächstes Webinar zur luca App am Donnerstag

Bereits zweimal haben die IHK Schwerin und Landeshauptstadt Gewerbetreibende über die Handhabung der luca App zur Erstellung digitaler Besucherlisten informiert. Am Donnerstag, dem 18. März 2021, ist das dritte Online-Seminar geplant. Themenschwerpunkte sind Gastronomie und Hotellerie sowie weitere touristische Bereiche Beginn ist um 11 Uhr. Hier geht’s zum Teilnahmelink.

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist