Enttäuschung über Entscheidung zum Factory-Outlet-Center in Wittenburg - Negative Effekte für Schwerin zu befürchten 13.12.2017

Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier hat sich enttäuscht über die Entscheidung des Ministeriums für  Energie, Infrastruktur und Digitalisierung zur Zulassung eines Factory-Outlet-Centers im so genannten „Wittenburg Village“ geäußert. „Schwerin bedauert diese Entscheidung. Bei den seit Jahren stagnierenden Umsätzen im stationären Einzelhandel fürchten wir für Schwerin negative Auswirkungen. Deshalb hat sich die Stadt klar gegen Pläne für ein Factory-Outlet-Center sowohl in Wittenburg als auch in Schwerin ausgesprochen. Es bleibt zu hoffen, dass die prognostizierte Sogwirkung des ,Wittenburg Village‘ für die Region tatsächlich eintritt und dass sie die negativen Effekte überwiegt, die Einzelhändler in Schwerin und anderen Städten nun hinnehmen müssen“, so Rico Badenschier.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist