§ORTSRECHT

Inzidenz bleibt mit 3 Neuinfektionen am Freitag bei 32,4 21.05.2021

Mit 3 Neuinfektionen am Freitag, einer Kontaktperson und zwei Hausarztmeldungen, liegt die 7-Tage-Inzidenz in Schwerin bei 32,4 Fällen. Aktuell gibt es in der Landeshauptstadt 77 aktive Infektionen (absolut 2677). 2494 Frauen und Männer gelten als genesen In der Klinik werden aktuell 3 erkrankte Schwerinerinnen und Schweriner behandelt.

In Schwerin hat auf Basis der stabilen Infektionszahlen der stationäre Einzelhandel wieder geöffnet. Ab dem 25.5.21 gelten für den Einzelhandel die vom Land in seiner aktuellen Corona-LVO vom 19.5.21 festgelegten Auflagen. Damit entfällt ab  kommenden Dienstag in den Geschäften die Pflicht zur Kontaktnachverfolgung. Kunden müssen sich nicht mehr in Listen eintragen, wenn sie das Geschäft besuchen. Das Einchecken mit der Luca-App wird weiterhin empfohlen. Die bis dahin geltende Allgemeinverfügung zur Öffnung des Schweriner Einzelhandels wurde unter www.schwerin.de/bekanntmachungen aufgehoben.

  

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist