§ORTSRECHT

Klinikschule fertiggestellt: Moderne Lernbedingungen für Kinder mit langem Klinikaufenthalt 16.03.2022

Schlüsselübergabe durch Berge Dörner und OB Badenschier an Nadine Bartel von der Albert-Schweitzer-Schule © Landeshauptstadt Schwerin / Hendrik Grygas

Kinder und Jugendliche mit längerem Klinikaufenthalt haben jetzt in der Landeshauptstadt moderne Lernbedingungen: Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier und der stellvertretende Werkleiter des Zentralen Gebäudemanagements Berge Dörner übergaben heute im Beisein des Chefarztes der Helios-Klinik Schwerin PD Dr. med. habil. Stefan Schulz-Drost die Schlüssel für die fertiggestellte Klinikschule auf dem Helios-Gelände in der Wismarschen Straße 393-397 an die Schulleitung der Albert-Schweitzer-Schule.

Die Landeshauptstadt Schwerin investierte 1,46 Mio € für den Neubau einer Schule auf dem Gelände der Helios-Klinik. Notwendig wurde das Gebäude, da den Kindern und Jugendlichen in psychiatrischer, stationärer Langzeittherapie keine angemessenen Räumlichkeiten für den Schulunterricht zur Verfügung standen und die Ausstattung für einen lehrplanmäßigen Unterricht fehlte. In der Investitionssumme enthalten sind auch die Gestaltung der Freianlagen mit Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten sowie die Ausstattung der Schule.

„Mit diesem Neubau sind die Behelfslösungen der vergangenen Jahre endlich Geschichte. Wir haben damit moderne Lernbedingungen in freundlichen Räumen geschaffen, damit Kinder und Jugendliche nach einem längeren Klinikaufenthalt den Anschluss in der Schule nicht verlieren“, betonte Oberbürgermeister Rico Badenschier bei der  Schlüsselübergabe. Errichtet wird die Klinikschule unter Federführung des Zentralen Gebäudemanagements der Landeshauptstadt in nur zehnmonatiger Bauzeit.

Da das Gebäude die KfW-Effizienzklasse 55 erfüllt wurde dieses aus Mitteln des KfW-Programms „Erneuerbare Energien Premium“ gefördert.  Die Schule mit derzeit 446 Quadratmetern Nutzfläche ist so konzipiert, dass bei Bedarf eine spätere Aufstockung möglich ist. Baustart war im Mai 2021.

Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte der Bau in kürzester Zeit errichtet und fristgerecht im Februar 2022 fertiggestellt werden. Oberbürgermeister Badenschier dankte dem Schulteam der Albert-Schweitzer-Schule um Birgit Hadler und Nadine Bartel, dem Fachdienst Bildung und Sport, dem ZGM, der ausführenden Baufirma Krentz & Müller GmbH und den Planungsbeteiligten vom Büro forejt architekten sowie der Landschaftsarchitektin Petra Buschmann für das hervorragende Zusammenwirken im Sinne eines schnellen Baufortschritts.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist