Großer Andrang im Säulengebäude: Sommermuseum konnte 1000. Besucher begrüßen / 1400 € Spenden gesammelt 22.08.2019

Kurator Jakob Schwichtenberg begrüßte Werner Lemcke, den 1000. Besucher des Sommermuseums.  © Landeshauptstadt Schwerin

Vier Tage nach der Eröffnung des Schweriner Sommermuseums  im Säulengebäude am Markt konnte am Mittwochnachmittag der 1000. Gast in der stadtgeschichtlichen Ausstellung begrüßt werden. Er heißt Werner Lemcke, ist 82 Jahre alt und kommt aus Zarrentin. Werner Lemcke  wurde durch den Beitrag des „Nordmagazins“ auf die Ausstellung aufmerksam. Der Kurator der Ausstellung  Dr. Jakob Schwichtenberg überreichte dem Jubiläumsgast nicht nur seine nummerierte Eintrittskarte, sondern beglückwünschte ihn auch mit den Lebenserinnerungen des Baumeisters Georg Adolf Demmler.  Gerührt über diesen Moment bekannte der Jubiläumsgast: „Ich liebe Schwerin".  Vor einigen Jahren hat er sogar einen Walzer mit Text über Schwerin geschrieben.

„Es ist einfach Wahnsinn. Alle, die diese Ausstellung im Ehrenamt möglich gemacht haben und sechs Wochen lang möglich machen, sind einfach baff von der großen Resonanz“, schwärmt Kurator Schwichtenberg.  Neben Stadtansichten und dem gerade erst restaurierten Gemälde der großherzoglichen Jacht „Alexandrine“ sind u. a. Silberschmiedearbeiten, eine wertvolle Hofuniform sowie das Modell der Eisenbahn „Friedrich Franz“ zu sehen. Zusammen werden rund 150 Exponate aus den Depots der stadtgeschichtlichen Sammlung bis zum 29. September täglich von 12.00 bis 17.30 Uhr in der Ausstellung gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Auch die Spendenaktion in der Ausstellung läuft gut: „Bisher wurden 1400 Euro gespendet. Eine großartige Summe für vier Tage Laufzeit!“, freut sich Dr. Jakob Schwichtenberg. Mit dem Erlös soll die alte Holzbohlendecke, die bei den Abrissarbeiten 1975 des Gebäudes Am Markt 13 zum Vorschein kam, restauriert werden. Sie ist eines der wohl ältesten und umfangreichsten Zeugnisse der Schweriner Wohnkultur.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist