§ORTSRECHT

Nashornbulle Dino wohlbehalten im Schweriner Zoo angekommen 30.08.2021

Erster Blick auf das neue Zuhause © Zoo Schwerin

Geplant war die Ankunft eigentlich für den Donnerstagnachmittag, jedoch hat sich Nashornbulle Dino doch ein paar Stunden Zeit gelassen bis er bereit für den Transport war. Erst am Nachmittag startete das Transportunternehmen in Erfurt und erreichte Schwerin dann gegen Mitternacht. Nach einer kurzen Nachtruhe konnte Dino heute Morgen sicher entladen werden.
Wenn auch anfangs etwas zögerlich, so ließ Dino sich durch die Zurufe der mitgereisten Tierpflegerin aus dem Zoopark Erfurt in Kombination mit der Aussicht auf Äpfel zum Frühstück zum Verlassen der Transportkiste überreden.
Während sich die Tierpflegerinnen und Tierpfleger noch untereinander zu den Eigenheiten und Gewohnheiten von Dino austauschen, hat dieser nun das ganze Wochenende Zeit sich in den neuen Stallungen zurechtzufinden und anzukommen. Die Besucher können bereits erste Blicke durch die Scheiben am Nashornstall auf ihn werfen. Sollte die Eingewöhnung planmäßig laufen, wird Dino ab Montag erstmalig auf der Außenanlage zu sehen sein.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist