Schweriner Wissenschaftswoche beschäftigt sich mit Thema Innovation Fri Oct 06 11:18:05 CEST 2017

 © Hochschule Wismar

„Wandel durch Innovation“ ist das Thema der Schweriner Wissenschaftswoche 2017, die vom 16. bis 20. Oktober 2017 in der Landeshauptstadt stattfindet.

Innovationen sind eine wesentliche Triebkraft für Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Wohlstand. Für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Standorten ist ein permanenter Innovationsprozess eine wichtige Grundlage. Vorträge, Diskussionen und Workshops wird dieses Thema aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet.

Wissenschaftler und Experten aus Forschungsinstituten, Universitäten, Hochschulen und der Wirtschaft aber auch Unternehmer aus Schwerin und der Region sind eingeladen und werden rund um das Thema „Innovation“ informieren.

Zur Eröffnung der Schweriner Wissenschaftswoche am Montag, dem 16. Oktober, um 18 Uhr im Demmlersaal des Rathauses ist Prof. Dr. Marco Althaus von der TH Wildau eingeladen. Sein Thema „Morgen anders: Das Wagnis der Innovation und die verunsicherte Gesellschaft“ . Der Eintritt ist frei.

In den Vorträgen und Workshops am Dienstag und Mittwoch der Wissenschaftswoche werden u. a. folgende Fragestellungen betrachtet: Welche Bedeutung haben soziale Innovationen bei der Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen? Wie werden Zukunftstechnologien unseren Alltag prägen und welche Auswirkungen werden sie auf etablierte Business-Modelle unterschiedlicher Branchen haben? Wie kann die Methodik des Design-Thinking zur Problemlösung und Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen beitragen und wie kann die Innovationsfähigkeit im Unternehmen gestärkt werden?

Mit der Fachtagung der Hochschulen Wismar und Stralsund sowie der Universität Rostock „Wandel durch Innovation – Transfer von Ideen, Wissen und Technologien in der Gesellschaft“ wird institutionenübergreifend verdeutlicht, wie Innovation und Fortschritt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern durch den Transfer von Ideen, Wissen und Technologien aus den Hochschulen in die Gesellschaft geprägt werden. Das Spezialthema „Innovation trifft Welterbe“ wird im Fokus der Veranstaltung am Donnerstagvormittag stehen.

Am Freitag werden Mädchen und Jungen aus Schulen zum Schülertag in das Kino „MageMovies“ erwartet. Unternehmer wie Jens-Peter Trulsen von der Firma Hans Bode Innovative Bürotechnik GmbH Schwerin oder Martin Eigenstetter von der Tischlerei Eigenstetter werden den Jugendlichen zeigen, wie sich die Unternehmen auf neue Techniken eingestellt haben. Datenbrillen und 3-D-Druck zeigen eine neue Dimension und.

Die Schweriner Wissenschaftswoche ist ein offenes Forum für Unternehmer, Lehrende, Studierende, Schüler und alle weiteren Interessierten. Sie ermöglicht allen Besuchern den Kontakt mit den Referenten aufzunehmen und auch abseits der spezifischen Vorträge in den persönlichen Meinungsaustausch zu treten. Organisiert wird die Schweriner Wissenschaftswoche von der Landeshauptstadt Schwerin, der Hochschule Wismar, der IHK zu Schwerin, der Handwerkskammer Schwerin sowie dem Verein Förderer von Hochschulen in Schwerin e.V., der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit und dem Baltic College – FHM Schwerin.

Das Programm finden Sie unter www.schweriner-wissenschaftswoche.de

Downloads/Links:

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist