§ORTSRECHT

Liederabend mit Mahler, Korngold und Brahms - Simon Wallfisch mit Yuko Ellinger im Konservatorium Schwerin 14.10.2020

Simon Wallfisch ©

Am Sonnabend, dem 24. Oktober 2020 zelebriert der aus London stammende Bariton Simon Wallfisch seinen ersten Liederabend seit dem Lockdown gemeinsam mit der Pianistin Yuko Ellinger im Brigitte Feldtmann Saal des Konservatoriums Schwerin in der Puschkinstraße 6. In diesem ganz besonderen Programm präsentieren sie drei Meister der Liedkunst: Gustav Mahler, Erich Wolfgang Korngold und Johannes Brahms. Der Liederabend findet im Rahmen der Schweriner Kulturnacht statt, die in diesem Jahr ein wenig anders als sonst verläuft. So wird zum Beispiel die Veranstaltung im Konservatorium zweimal gegeben, um einem größeren Publikum den Konzertbesuch zu ermöglichen. Das erste Konzert beginnt um 17 Uhr und das zweite um 20 Uhr. Simon Wallfisch ist als Solist am Royal Opera House Covent Garden, sowie der Staatsoper Nürnberg und in der Züricher Oper aufgetreten und hat mehrere CD’s mit diversem Lied-Repertoire aufgenommen. Yuko Ellinger konzertiert als Kammermusikerin sowie Solistin mit verschiedenen Orchestern und ist Dozentin an der Hochschule für Musik Rostock und am Konservatorium Schwerin. Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. Der Eintritt ist frei. Der kostenfreie Erwerb einer Eintrittskarte im Vorfeld der Veranstaltungen ist für die genaue Festlegung des Sitzplanes erforderlich. Die Karten sind ab sofort bei Frau Semlow in der Puschkinstraße 6 erhältlich, Telefon: 0385 5912748. Wir weisen höflich darauf hin, dass während des gesamten Konzertbesuchs eine Mund-Nase-Bedeckung erforderlich ist.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist