§ORTSRECHT

Neuer Nashornbulle für den Schweriner Zoo 18.08.2021

Breitmaulnashorn Dino  © Thüringer Zoopark Erfurt

Nicht einmal 4 Wochen müssen die Nashorndamen Clara und Karen auf ihren neuen Bullen warten.
Am 26. August steht der nächste Schwertransport nach Schwerin an. Nashornbulle Dino kommt
aus dem Zoopark Erfurt und nimmt den Platz von Kimba ein. Der 27 Jahre alte Bulle hat bereits
erfolgreich für Nachwuchs gesorgt und wurde so vom Europäischen Erhaltungszuchtprogramm
(EEP) als passender Partner für Clara und Karen ausgewählt.
Der Thüringer Zoopark Erfurt verabschiedet sich in diesem Monat von gleich 2 Nashörnern. Auch Dinos Sohn Kiano verlässt die Anlage für einen neuen Wirkungskreis. Der Abschied aus Erfurt ist auch ein notwendiger Schritt für die
anstehenden Baumaßnahmen an der dortigen Nashornaußenanlage.
Nashornbulle Kimba war am 02. August von Schwerin in die Schweiz gezogen. Der Transportweg ist für Dino nun um einiges kürzer und so freut sich der Schweriner Zoo auf die Ankunft des neuen Bullens. Die Hoffnung auf den ersehnten Nashornnachwuchs von Clara und Karen ist groß und so heißt es Daumen drücken für eine erfolgreiche Vergesellschaftung der Schweriner Schwergewichte.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist