§ORTSRECHT

Kein weiterer Infektionsfall im Wohnpark Zippendorf - Insgesamt 76 Covid19-Fälle in der Landeshauptstadt 04.04.2020

Aufatmen im Wohnpark Zippendorf: Die Testung aller Kontaktpersonen auf einer Station des Pflegeheims hat keinen weiteren Infektionsfall ergeben. Getestet wurden in den letzten 24 Stunden alle 37 Bewohner der Station und 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegepersonals. „Ich bin sehr erleichtert, dass die Tests vorerst keine weiteren Erkrankungen ergeben haben. In Abstimmung mit unserem Gesundheitsamt ergreift die Heimleitung weitere intensive Schutz- und Quarantänemaßnahmen auf der Station“, sagte Schwerins Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier am Samstagabend.

Bei dem positiv getesteten Pflegebedürftigen handelte es sich um einen 84-jährigen Mann, der Symptome der Krankheit aufwies. Für die betroffene Station gilt eine Aufnahme- und Verlegungsstopp. Auf der Station sind umfangreiche infektionshygienische Maßnahmen durch die Einrichtungsleitung getroffen worden, um eine Weiterverbreitung zu minimieren. Bewohner und Personal der betreffenden Station werden am Montag erneut auf das Coronavirus getestet.

Insgesamt haben sich jetzt in der Landeshauptstadt 76 Personen mit dem Covid19-Virus infiziert. 30 Personen haben die Infektion bereits überstanden und gelten als geheilt.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist