Halbzeit bei Seniorenbefragung - Schwerin gemeinsam gestalten 11.03.2020

 © soulcore/Photocase.de

Die Landeshauptstadt Schwerin erarbeitet derzeit gemeinsam mit dem Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH ein seniorenpolitisches Gesamtkonzept. Aussagen der Senioren über ihre Wünsche und bestehende Defizite in der Stadt werden derzeit auf Basis einer Umfrage ermittelt. „Diese Einschätzungen sind uns sehr wichtig und werden in das Konzept einfließen. Aus diesem Grund ist die Beteiligung vieler Senioren an der Seniorenbefragung der Landeshauptstadt wichtig. Bitte nehmen Sie sich die kurze Zeit und helfen Sie mit“, bittet die Seniorenbeauftragte der Stadt Ines Hennings. Noch  bis zum 31.3.2020 kann der Fragebogen online unter www.schwerin.de/seniorenumfrage ausgefüllt werden.

Fragebogen in Papierform gibt es im Seniorenbüro, Wismarsche Straße 144, im Nachbarschaftstreff Lessingstraße 26a | Hand in Hand e.V., im Stadthaus Schwerin (Pförtner), Am Packhof 2-6, beim ASB in der Edgar-Bennert-Straße 11, im Cafe Kisch in der  Egon-Erwin-Kisch-Straße 17 sowie im Stadtteiltreff Krebsförden in der  Johannes-Gillhoff-Straße 10. Die ausgefüllten Fragebogen können an diesen Ausgabestellen auch wieder abgegeben werden.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist