Instandsetzungsarbeiten laufen auf Hochtouren - Weiterhin Interimslösung für Trauerhalle und Servicebüro am Alten Friedhof 30.07.2018

An der Trauerhalle auf dem Alten Friedhof der Landeshauptstadt Schwerin finden derzeit umfangreiche Instandsetzungsmaßnahmen statt. „Die Arbeiten sind in vollem Gange und alle Beteiligten haben sich gut auf die Nutzung der sanierten Trauerkapelle für Trauerfeiern eingestellt”, sagt Ilka Wilczek, Werkleiterin des Eigenbetriebs SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin.

Doch jetzt verzögern Lieferengpässe von Baumaterialien und technischen Ausstattungselementen den Bauablauf. Aus diesem Grund bleibt das Servicebüro am Alten Friedhof bis zum 9. September geschlossen. Alle Besucher werden gebeten, während dieser Zeit weiterhin das Büro am Waldfriedhof, Am Krebsbach 1, zu nutzen. Dieses hat zusätzlich dienstags von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Arbeiten in der Großen Trauerhalle werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. Danach steht ein umfassend saniertes Ensemble aus Großer- und Kleiner Trauerhalle zur Verfügung.
Bis dahin bietet die sanierte Trauerkapelle für Trauerfeiern eine schöne Alternative. Hier ist eine angemessene Atmosphäre gegeben. Für größere Trauerfeiern kann zudem die Große Trauerhalle auf dem Waldfriedhof genutzt werden. 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist