§ORTSRECHT

Am Samstag 14 Neuinfektionen / Britische Mutation in Schwerin nachgewiesen 30.01.2021

Am Samstag wurden dem Gesundheitsamt 14 Neuinfektionen gemeldet. Wiederum wurden 8 der Fälle bereits am Vortag registriert und sind zeitversetzt gemeldet worden. Unter den 14 Neuinfektionen sind allein 9 Meldungen von Hausärzten, die symptomatische Patienten behandeln. 2 Neuinfektionen wurden aus den Helios Kliniken Schwerin gemeldet, ein Mitarbeiter und ein Patient. Weitere Einzelmeldungen betreffen einen Mitarbeiter des Pflegeheims „Im Casino“, einen Mitarbeiter der Firma Comtact und eine Kontaktperson, die bereits in Quarantäne war. Erstmalig ist bei einem coronapositiv getesteten Schweriner Bürger die britische Mutante des Corona-Virus nachgewiesen worden.

Die Zahl der aktiven Infektionen liegt bei 284 (absolut 1354). Überstanden haben die Infektion bereits 1019 Schwerinerinnen und Schweriner. 13 Personen müssen zurzeit im Krankenhaus behandelt werden. 51 Schwerinerinnen und Schweriner sind bisher am oder mit dem Virus verstorben.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist