Verkehrseinschränkungen vom 8. bis 24. Mai auf dem Großen Dreesch - Instandsetzungsarbeiten auf der Karl-Marx-Allee und Am Grünen Tal 09.05.2017

Der Eigenbetrieb SDS - Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 8. bis voraussichtlich zum 24. Mai 2017 Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag in der Karl-Marx-Allee und der Straße Am Grünen Tal durch. Das Baufeld beginnt in Fahrtrichtung Ludwigslust/Wismar unmittelbar im Kreuzungsbereich Köpmarkt und endet vor der Kreuzung Friedrich-Engels-Straße. In Fahrtrichtung Crivitz/Parchim beginnt die Deckensanierung bereits an der Kreuzung Ludwigsluster Chaussee und endet hinter der Kreuzung Köpmarkt. Für die Anwohner und Anlieger im Baustellenbereich wird es in dieser Zeit zeitweilige Einschränkungen bei der Anfahrbarkeit ihrer Grundstücke geben.

Mit den größten Einschränkungen muss in der Woche vom 15. bis zum 21. Mai während der eigentlichen Asphaltarbeiten gerechnet werden, da der Verkehr in dieser Zeit im gesamten Baufeld nur einstreifig je Fahrtrichtung geführt wird. Ebenfalls eingeschränkt sind in dieser Zeit die Abbiegemöglichkeiten in den Kreuzungsbereichen. Um die Zufahrt zum Köpmarkt, in die Graf-Yorck-Straße und die Friedrich-Engels-Straße zu ermöglichen, werden entsprechende Umleitungen ausgeschildert. Die Anlieger der Graf-York-Straße, wie der Baumarkt und die Polizeiinspektion, sind in dieser Zeit ausschließlich von der Ludwigsluster Chaussee erreichbar. Der Köpmarkt kann nur als Rechtsabbieger erreicht werden.

Die Bushaltestellen im Baustellenbereich müssen teilweise verschoben werden. Der Busverkehr sämtlicher Linien wird aber komplett aufrechterhalten. Informationen dazu gibt es mittels Aushang an den Bushaltestellen. 

Die Instandsetzungsarbeiten sind wie folgt geplant: Vom 8. bis 14. Mai werden die Bushaltestellen „Am Grünen Tal“ und „Andrej-Sacharow-Straße“ in Fahrtrichtung Ludwigslust/Wismar erneuert. Abschnittsweise wird der Verkehr nur auf einem Fahrstreifen möglich sein. 
Vom 15. bis 21. Mai ist die Erneuerung der Asphaltbefestigung im gesamten Baufeld vorgesehen. Dazu erfolgt eine jeweils einstreifige Verkehrsführung in beiden Fahrtrichtungen. Es ist kein Linksabbiegen möglich. Vom 22. bis 24. Mai werden Restarbeiten ausgeführt. Dabei muss mit einer abschnittsweisen Einengung auf einen Fahrstreifen gerechnet werden.

Rettungsdienste können das Baufeld selbstverständlich passieren. Eine Umleitung für den öffentlichen Verkehr wird während der Vollsperrung ausgeschildert. Die Anlieger werden vorab noch einmal detailliert unter Mitteilung der konkreten Ansprechpartner informiert. Um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung wird gebeten. Die Verkehrsteilnehmer werden in den betroffenen Bereichen um Beachtung und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist