Infoveranstaltung zu Hörbehinderungen im Stadthaus am 6. November 24.10.2018

 © Fotolia/Axel Kock

„Wie bitte?“ – Wohl Jeder musste schon einmal diese Frage stellen, wenn er seinen Gesprächspartner nicht richtig verstanden hat. Einige Menschen müssen aber bei jeder Unterhaltung nachfragen. Das kann auf Dauer für alle Beteiligten sehr anstrengend werden.
Verschiedene Ursachen können für eine Schwerhörigkeit verantwortlich sein.
Am Dienstag, den 6. November lädt der Pflegestützpunkt Schwerin alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung des „Kompetenzzentrums für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen“ um 10 Uhr ins Stadthaus, Am Packhof 2 – 6, in Raum 1029 ein.
Die Leiterin des Kompetenzzentrums Dana Pahl informiert über die unterschiedlichen Arten einer Hörschädigung und beantwortet Fragen zu verschiedenen Hilfsmitteln und deren Kostenübernahme.
Neben Dana Pahl werden auch die Beraterinnen des Pflegestützpunktes Schwerin vor Ort sein, um Fragen zum Thema Pflege zu beantworten.
Die Veranstaltung ist kostenlos und findet mit einer hörverstärkenden Anlage statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem individuellen Hörtest.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist