§ORTSRECHT

Corona-Fall an einer Schweriner Schule - Testergebnisse der Kontaktpersonen negativ 16.08.2020

 © Fotolia/angellodeco

Die im Zusammenhang mit dem positiv auf das neuartige Coronavirus getesteten Schüler an der Werner-von-Siemens-Schule in Lankow ermittelten Kontaktpersonen sind alle negativ auf das Virus getestet worden. Drei mobile Teams des Gesundheitsamtes haben die Kontaktpersonen (Schüler*innen/Lehrer*innen) gestern (15.08.) in der Schule abgestrichen und die Tests im Labor der Helios-Kliniken auswerten lassen.

„Alle Ergebnisse der gestern getesteten Kontaktpersonen sind negativ", informierte heute Oberbürgermeister Rico Badenschier. „Die Testungen verliefen reibungslos - dafür bedanke ich mich bei den zu Testenden, meinen Mitarbeiter*innen und den Helios-Kliniken für die unkomplizierte Amtshilfe. Die Kontaktpersonen bleiben aber in Quarantäne und werden täglich vom Gesundheitsamt kontaktiert und nach Symptomen befragt. In der kommenden Woche erfolgt dann ein zweiter Test, um eine Ansteckung auszuschließen. Der Schulbetrieb kann am Montag wie geplant stattfinden.“

Es bleibt somit bei der Anzahl von 119 Corona-Infektionen in der Landeshauptstadt Schwerin. 116 Personen sind bereits wieder genesen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist