Wie erarbeitet man ein Kinder-Schutz-Konzept? Fachdienst Jugend lädt zum Fachtag in die VHS ein 29.08.2018

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Missbrauch jeglicher Art ist eine Aufgabe, die von allen in der Gesellschaft lebenden und tätigen Mitmenschen wahrgenommen werden muss. Um dieser Aufgabe gerecht werden zu können, müssen gerade Vereine, Verbände, Einrichtungen und Organisationen, wissen, wie wirksamer Kinderschutz umgesetzt wird. Ein erster Schritt ist hierbei die Entwicklung eines Schutzkonzeptes, welches sowohl Antworten auf die Verhinderung von Missbrauch als auch Sicherheit im Umgang mit bekanntgewordenen Missbrauchsfällen bietet.

Der Fachdienst Jugend der Landeshauptstadt Schwerin führt hierzu am 01.10.2018 einen Fachtag zum Thema Kinder-Schutz-Konzepte durch. Ziel ist es, die in Projekten, Vereinen und Verbänden Tätigen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, für das Thema zu sensibilisieren. Vermittelt werden konkrete Hinweise zur Erstellung eines Kinderschutzkonzeptes. Insbesondere richtet sich der Fachtag auch an Vereine und Verbände, welche ehrenamtlich oder innerhalb von Projekten Kindern und Jugendlichen durch ihre Tätigkeit Angebote, Hilfe und Unterstützung unterbreiten.

Fachlich begleitet wird die Veranstaltung durch die Start gGmbH, welche sich über die Grenzen von Mecklenburg-Vorpommern hinaus für den Schutz von Kindern und Jugendlichen engagiert.

Der Fachtag findet in der Aula der Volkshochschule, Puschkinstr. 13, 19053 Schwerin in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr statt. Teilnehmer können sich bis zum 26.09.2018  beim Fachdienst Jugend der Landeshauptstadt Schwerin  unter der E-Mail-Adresse rscherke@schwerin.de anmelden. Da die Teilnehmerzahl durch die räumlichen Gegebenheiten begrenzt ist, sichert eine zeitnahe Anmeldung die Teilnahme an dem Fachtag. Bereits eingegangene Anmeldungen sind schon berücksichtigt.

Für die Teilnahme wird am Veranstaltungstag vor Ort eine Gebühr in Höhe von 10,00 € je Teilnehmer erhoben.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist