§ORTSRECHT

Sachsenhausen-Gedenklauf virtuell: Oberbürgermeister ruft zur Teilnahme auf 30.04.2020

Oberbürgermeister Rico Badenschier hat zur Teilnahme am Sachsenhausen-Gedenklauf aufgerufen, der wegen der Corona-Beschränkungen in diesem Jahr in einem besonderen Modus stattfindet: „Dieser Lauf hat einen wichtigen symbolischen Wert. Er erinnert 75 Jahre nach Kriegsende an die Opfer des Faschismus, zu denen auch die Teilnehmer des Todesmarsches aus dem KZ Sachsenhausen gehörten, deren Leiden vor den Toren Schwerins ein Ende fand“, sagt Oberbürgermeister Badenschier. Er selbst wird am langen Wochenende vom 1. bis zum 3. Mai am virtuellen Angebot Gedenklaufs teilnehmen.

Die Schweriner Laufgemeinde ist aufgerufen, bis zum 3. Mai eine Strecke der eigenen Wahl zu laufen oder zu walken und eine E-Mail mit Angabe der zurückgelegten  Strecke und Zeit an info@fuenf-seen-lauf.de zu senden. Wer zusätzlich seine Abschrift mitteilt, bekommt – so lange der Vorrat reicht – vom Fünf-Seen-Lauf e.V.  als sportliche Anerkennung die Medaille der Veranstaltung zugesandt.  Die Teilnehmer des Laufs werden gebeten, ein Selfie an die Facebook-Adresse des Vereins zu senden, falls die Laufstrecke am Denkmal ""Die Mutter" oder am Gedenkstein am Faulen See vorbeiführt.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist