Neue Grundschule am Ziegelsee feierlich eröffnet - Landeshauptstadt Schwerin

Neue Grundschule am Ziegelsee feierlich eröffnet 01.09.2017

 © Landeshauptstadt Schwerin/Julia Patzelt

Grundsteinlegung, Richtfest, Schlüsselübergabe – und das alles in nur acht Monaten Bauzeit: Ein Tag vor den Einschulungen zum Schuljahresbeginn 2017/2018 wurde am 1. September in Schwerin im Beisein von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die neue Grundschule am Ziegelsee mit Hort und Turnhalle feierlich eröffnet. Am 2. September wird hier Schulleiterin Jenny Köhn  die ersten 37 Kinder zur Einschulung begrüßen.

„Schwerin wächst wieder. Durch mehr Geburten und Zuzüge von Familien. Deshalb erweitern wir unsere Schulkapazitäten. Eltern, die sich für diese Schule entschieden haben, finden hier für ihre Kinder hervorragende Lernbedingungen und ein innovatives Raumkonzept“, so Oberbürgermeister Rico Badenschier zur Eröffnung.

Die Grundschule am Ziegelsee ist der erste kommunale Schulneubau seit 1991. Der Bau, einschließlich der Zweifeldsporthalle, hat 9,7 Millionen Euro gekostet. Das Land hat die Baukosten mit 2,7 Millionen Euro bezuschusst. Zusätzlich sind in die Ausstattung weiter 550.000 Euro geflossen.

„Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass die neue Grundschule am Ziegelsee einschließlich der Turnhalle in rekordverdächtiger Bauzeit und bei Einhaltung der Kosten pünktlich zum Start des neuen Schuljahres zur Verfügung steht“, so Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Der Schulkomplex mit Hort und Turnhalle hat eine Gesamtfläche von ca. 7.500 m². Das dreigeschossige Schul- und Hortgebäude in Modulbauweise verfügt über 12 Klassenräume, einen integrierten Hort mit Gruppen- und Nebenräumen, Mensa und Turnhalle. Wenn die Schule voll belegt sein wird, können dort 312  Kinder der 1. bis 4. Klasse lernen. Zwischen den Klassenräumen sind von beiden Räumen nutzbare Freiarbeitsräume angeordnet. Dort ist z.B. Gruppen- und Partnerarbeit oder die Einzelförderung besonders lernstarker oder lernschwacher Kinder möglich. Für den Fachunterricht gibt es speziell ausgestattete Werk-, Kunst- und Musikräume, eine Lehrküche und eine Schulbibliothek, im Schulhort Tanz-, Theater- und Kreativräume. Mensa und Aula wurden so gestaltet, dass sie zusammen als multifunktionaler Veranstaltungsraum mit einer mobilen Bühne und Bestuhlung dienen können.

Ein modern ausgestattetes Computerkabinett sowie Multifunktionsboards in jeder Klassenstufe machen interaktives Lernen möglich. Die Freude am kreativen Schreiben wird eine kleine Druckerei wecken, in der die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, Texte zu setzen und selbst zu drucken. Das Farbkonzept der Außenfassade mit ihren Gelb-, Orange- und Rottönen findet sich im Gebäude bei Türen und Möbeln wieder. Im Außengelände wurde es anstelle eines klassischen Schulgartens ein „grünes Klassenzimmer“ mit Hochbeeten und Sitzmöglichkeiten unter einer Pergola angelegt. Auf dem Schulhof gibt es einen kleinen Bolzplatz mit Toren, Basketballkorb und Klettermöglichkeiten. Außerdem sind für den Schulsport neben der Turnhalle eine Laufbahn und eine Weitsprunganlage vorgesehen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist