§ORTSRECHT

Sechs Tage nach dem Cyberangriff auf die Stadtverwaltung kann der Bürgerservice die Ausstellung von Reisedokumenten ab Mittwoch für dringende Fälle durch Amtshilfe sicherstellen. 20.10.2021

 © Fotolia/Wrangler

Ausgestellt werden können:

  • Kinderreisepässe
  • vorläufige Reisepässe,
  • Express-Reisepässe
  • vorläufige Personalausweise.

Antragsteller:innen müssen persönlich im Bürgerservice vorsprechen und die Dringlichkeit gegenüber dem Bürgerservice auf geeignete Weise, zum Beispiel durch eine Reise- oder Flugbuchung, nachweisen. Für telefonische Nachfragen zu den Passangelegenheiten  wurden drei Rufnummern geschaltet:

Ist die Dringlichkeit gegeben, erfolgt eine telefonische Terminbuchung durch den Dokumentenservice der Landeshauptstadt bei einem auswärtigen Amt, das die Dokumente ausstellt. Die Landeshauptstadt weist darauf hin, dass benachbarte Ämter ansonsten keine Dokumente für Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt ausstellen.

Vorzulegen sind bei der Ausstellung neuer Dokumente:

  • der alte Reisepass oder Personalausweis
  • die Geburtsurkunde
  • Biometrische Passbilder
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist