§ORTSRECHT

Impfungen der Prioritätsstufe 2 beginnen 02.03.2021

Ab dem kommenden Montag, dem 8. März 2021, können Impfwillige der Prioritätsstufe 2 nach der Impfverordnung ihre Impftermine an der Landeshotline unter der unter Rufnummer 0385 20271115 vereinbaren. Für alle Impfungen der Altersgruppe der U 65 mit der Priorität 2 steht der Impfstoff AstraZeneca zur Verfügung.

Bereits am 5. März beginnt die Landeshauptstadt mit den Impfungen der Beschäftigten in den Grundschulen und Kitas, die ebenfalls zur Prioritätsstufe 2 gehören. Für die Impfungen in diesen Gemeinschaftseinrichtungen werden – wie zuvor schon in den Alten- und Pflegeheimen – mobile Impfteams eingesetzt. Das Impfangebot bezieht sich auf das gesamte Personal, nicht nur auf Lehrkräfte und Erzieher*innen. Für die Impfungen in den Gemeinschaftseinrichtungen steht jeweils die Hälfte des AstraZeneca-Impfstoffs zur Verfügung. Die andere Hälfte wird an die U 65-Jährigen mit der Priorität 2 im Impfzentrum verimpft.

Seit Wochenbeginn fragt die Stadt die Impfbereitschaft in den Grund- und Förderschulen, Kindertagesstätten und Horten ab, um entsprechend der Impfstoffverfügbarkeit den Einsatz der Impfteams zu planen. „Wir haben in dieser Woche noch Impfstoff zur Verfügung und können Einrichtungen, die sich schnell bei uns zurückmelden, noch an diesem Freitag bedienen“, sagt Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Auch für die etwa 60 Tagespflegepersonen in der Kinderbetreuung soll es ein Impfangebot geben: „Sie werden jetzt von der Stadt angeschrieben. Wir planen für sie Impftermine im Impfzentrum, die in den Abendstunden außerhalb der Kinderbetreuungszeiten liegen“, kündigt Impfmanager Dr. Stephan Jakobi an.

Parallel zu den Impfungen der U 65-Jährigen in der Prioritätsstufe 2 wird im Impfzentrum in der Sport- und Kongresshalle weiterhin die Personengruppe der über 80-Jährigen geimpft

Downloads/Links:

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist