§ORTSRECHT

10 Neuinfektionen am Mittwoch / 2 weitere Gruppen in der Kita "Lankower Spielhaus" in Quarantäne 10.03.2021

Mit 10 Neuinfektionen am Mittwoch bleibt die 7-Tage-Inzidenz in der Landeshauptstadt stabil bei 61,7 Fällen pro 100.000 Einwohner. 6 Meldungen wurden von Hausärzten übermittelt, eine weitere betrifft eine Kontaktperson in der Quarantäne. Außerdem wurde die Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes positiv getestet, ohne Auswirkungen auf das berufliche Umfeld. Auch 2 weitere Erzieherinnen der Kita "Lankower Spielhaus" sind von einer Infektion betroffen, so dass die Quarantäne in dieser Einrichtung auf zwei weitere Kindergartengruppen ausgeweitet werden muss. Das Gesundheitsamt verfügte die 14-tägige Quarantäne per Allgemeinverfügung. Sie  wurde unter www.schwerin.de/bekanntmachungen  veröffentlicht. Die Einrichtung kann laut Kita-Leitung vorerst geöffnet bleiben.

Unter den Hausärztfällen war auch ein Schüler aus einer Abschlussklasse des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums Wirtschaft und Verwaltung (Niklotschule). Seine Klasse sowie 4 Lehrkräfte müssen in Quarantäne gehen

Die Zahl der aktiven Infektionen in der Landeshauptstadt liegt jetzt bei 153, insgesamt sind es 1777. Überstanden haben die Infektion bereits 1534 Schwerinerinnen und Schweriner. 13 Personen müssen zurzeit im Krankenhaus behandelt werden. Es wurde kein weiterer Todesfall gemeldet.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist